Template-Typen, Standard-Templates und zusätzliche Templates verstehen

In diesem Beitrag lernst du, was Template-Typen, Standard-Templates sowie zusätzliche Templates sind, wie sie funktionieren und wie sie zusammenhängen.

Bevor du anfängst, solltest du damit vertraut sein, wie alles zusammenhängt: Wie hängt alles zusammen?

Allgemeine Architektur verstehen

Themes ermöglichen es dir, das Design deiner Webseite wie Kleidungsstücke zu wechseln.

Dabei besteht ein Theme aus mehreren verschiedenen Templates. Das sind Design- und Formatierungsvorlagen. Diese Templates werden Beiträgen oder Content-Seiten zugeordnet und bestimmen so ihr Aussehen:

template architektur  

Durch die Templates in einem Theme wird es erst ermöglicht, dass du das Design deiner Webseite austauschen kannst, ohne dabei bei jedem Beitrag oder bei jeder Content-Seite das neue Template auswählen zu müssen.

Leider sind Design-Seiten nicht austauschbar. Sie werden also nicht an ein Theme gekoppelt (außer der Style Guide des Themes, dieser greift bei Design-Seiten). Außerdem kannst du eine neue Design-Seite auf Basis eines bestehenden Templates erstellen.

Das war jetzt die allgemeine, grobe Architektur. Schauen wir uns das weiter im Detail an.

Template-Typen verstehen

Damit du Themes wechseln kannst, muss Chimpify wissen, welches Template welche Seite darstellt. Handelt es sich z. B. um eine Startseite oder Kontaktseite?

Deshalb gibt es Template-Typen. Diese geben eine Antwort auf diese Frage. Dabei gibt es folgende Template-Typen, die fest in Chimpify integriert sind:

  • Startseite
  • Beitragsübersicht
  • Beitrag
  • Seite
  • Suchergebnisse
  • Autorenseite
  • 404-Seite
  • Landing Page
  • Kontakt

Passend dazu gibt es für jeden Template-Typen einen identischen Content-Typen. Dieser wird im Beitrag bzw. in der Content-Seite in der Sidebar festgelegt und dient als Verbindung:

Fullscreen 19 06 18 17 25

Durch diese Zuordnung weiß Chimpify bei einem Themewechsel, dass es sich z. B. um die Startseite handelt und tauscht dieses Template einfach aus.

Standard-Templates verstehen

Da einige Seiten essenziell für eine Webseite sind (wie z. B. die Startseite), gibt es in einem Theme für jeden Template-Typen ein Standard-Template.

Hier erstellt Chimpify automatisch eine Seite mit passender URL. Dementsprechend musst du nicht unbedingt für jeden Template-Typen eine eigene Content-Seite erstellen.

Wenn du aber einen dynamischen Text anzeigen möchtest (den du im Content-Editor bearbeiten kannst), den Meta-Titel, die Meta Description oder das Social-Media-Bild ändern möchtest, dann erstelle hierfür eine neue Content-Seite und wähle den jeweiligen Content-Typ in der Sidebar aus.

Schauen wir uns die Standard-Templates und ihre Besonderheiten genauer an:

  • Startseite - Beinhaltet das Design deiner Startseite. Funktioniert ohne zugehörige Content-Seite. Dementsprechend lautet der Standardpfad „/„. Wir empfehlen aber eine Content-Seite anzulegen, um die Vorteile für SEO und Social Media zu nutzen.

  • Beitragsübersicht - Beinhaltet das Design für deine Blogartikel-Übersicht. Funktioniert ohne zugehörige Content-Seite. Dementsprechend lautet der Standardpfad so wie in den Blog-Einstellungen hinterlegt (meistens "/blog/"). Du kannst aber mehrere Content-Seiten mit verschiedenen URLs anlegen und den Content-Typ „Beitragsübersicht“ auswählen (wenn du z. B. zwei Blogs im Einsatz hast).

  • Beitrag - Beinhaltet das Design für alle Beiträge. Wenn du ein weiteres Template für Beiträge erstellen möchtest, kannst du im Theme unter „Zusätzliche Templates“ ein eigenes Template erstellen und dieses einem Beitrag in der Sidebar zuordnen.

  • Seite - Beinhaltet das Design für alle Content-Seiten. Wenn du ein weiteres Template für Content-Seiten erstellen möchtest, kannst du im Theme unter „Zusätzliche Templates“ ein eigenes Template erstellen und dieses einer Content-Seite in der Sidebar zuordnen.

  • Suchergebnisse - Beinhaltet das Design für die Suchergebnisse der Blog-Suche. Funktioniert ohne zugehörige Content-Seite (es wird immer die URL des Blogs verwendet). Für jeden Blog kannst du in den Einstellungen des Blogs ein Template für die Suche auswählen. Wird nichts gewählt, wird dieses Standard-Template automatisch verwendet.

  • Autorenseite - Beinhaltet die Darstellung der Autorenbio sowie seiner Beiträge. Funktioniert ohne zugehörige Content-Seite. Dementsprechend lautet der Standardpfad „/autor/autorenname„, also z. B. „chimpify.de/autor/vladislav-melnik“. Mehr dazu: Autorenseite erstellen

  • 404-Seite - Wird angezeigt, wenn kein Inhalt (weder ein Beitrag, noch eine Design- oder Content-Seite) zur aufgerufenen URL gefunden wurde.

  • Landing Page - Dient als Vorlage für Landing Pages und kann beim Erstellen einer neuen Design-Seite ausgewählt werden. Ansonsten hat es keine weitere Funktion.

  • Kontakt - Beinhaltet das Design der Kontaktseite inklusive Kontaktformular. Funktioniert ohne zugehörige Content-Seite. Dementsprechend lautet der Standardpfad „/kontakt/„. Wenn du eine andere URL oder die Vorteile für SEO und Social Media nutzen möchtest, lege eine Content-Seite mit dem Content-Typ „Kontakt“ an.

Zusätzliche Templates

Unter zusätzliche Templates kannst du eigene Templates erstellen und diese Beiträgen und Content-Seiten zuordnen:

Fullscreen 19 06 18 17 23

Das ist z. B. ganz nützlich, wenn du eine individuelle „Über uns“-Seite erstellen möchtest, die ein anderes Layout als das Standard-Seiten-Tempalte hat. Oder wenn du einen Beitrag ein komplett anderes Layout verpassen möchtest, als das Standard-Beitrags-Template.

© 2012-2018 by Chimpify UG (haftungsbeschränkt)