Mit Cookies umgehen

In Chimpify gibt es verschiedene Möglichkeiten, um mit Cookies umzugehen. Diese unterscheiden sich je nach Risiko:

Option 1

Cookie-Einstellungen 1 (Opt-in) (von easyRechtssicher

Screenshot 2019 09 16 at 16.44.55

Hier ist nichts vorausgewählt. Cookies werden erst gesetzt, wenn die Haken gesetzt und bestätigt werden.

Das ist die sicherste Lösung, aber sie ist schlecht für die Conversions. Wenn ein Besucher auf Schließen klickt, aber keinen Haken gesetzt hat, werden nur die notwendigen (also erlaubten) Cookies gesetzt. Besucherstatistiken z.B. wären dann nicht mehr möglich.

Option 2

Cookie-Einstellungen 2 (Opt-in) (von easyRechtssicher)

Screenshot 2019 09 16 at 16.45.07

Hier ist auch nichts vorausgewählt. Aber mit einem Klick auf den prominenten Button werden alle Cookies automatisch gesetzt. Alternativ können die einzelnen Kategorien angeklickt und ausgewählt werden.

Das ist eine smarte, mittlere Lösung, die z.B. auch große Unternehmen im Einsatz haben.

Option 3

Cookie-Hinweis (Opt-out)

Screenshot 2019 09 16 at 16.45.21

Ein einfacher Cookie-Hinweis mit den minimal notwendigen Anforderungen. Cookies werden sofort gesetzt. Der Besucher hat jedoch die Möglichkeit, mit einem Klick auf "Nicht akzeptieren" das Setzen von Cookies zu unterbieten.

Welches Risiko du am Ende eingehen möchtest, das bleibt dir überlassen. 🙂

Abschließend kannst du deinen Cookie-Banner individuell stylen.

Tracking Codes einbinden

Passend dazu gibt es auf Design- sowie Seiten-Ebene einen Bereich, wo du deine Tracking Codes (z.B. Google Analytics, Facebook Pixel, AdWords etc.) einfügen kannst:

Fullscreen 16 09 19 16 46Fullscreen 16 09 19 16 47

In Kombination mit dem Cookie-Banner wird dann das Tracking je nach Auswahl deaktiviert.

© 2017-2019 by Chimpify UG (haftungsbeschränkt)
Powered by Chimpify