Seiten optimieren (SEO)

Um deine Seiten für SEO und soziale Netzwerke zu optimieren, kannst du ein paar wenige, aber wichtige Einstellungen vornehmen.


Die Einstellungen findest du, wenn du auf das Zahnrad hinter dem Seitennamen kickst:

seiten einstellungen


Hier die wichtigsten Einstellungen:

Allgemein

1) Permalink: Der Permalink ist der "Dateiname" deiner Seite. Dieser wird an deine Domain angehängt und dient zur eindeutigen Unterscheidung der Seite. Am besten enthält der Permalink das Suchwort, unter dem du in Google gefunden werden möchtest.

Tipp: Der einfachste Weg ist, wenn das Fokus-Keyword und der Permalink identisch sind.

SEO

1) Fokus-Keyword: Das ist das Suchwort, mit dem du in Google gefunden werden möchtest. Mit dieser Einstellung kannst du die Seite für Suchmaschinen auf dieses Keyword optimieren. Der Eintrag dient allerdings nur intern zur Analyse. Im Zweifel kannst du es auch leer lassen. Das hat für die Seite selbst keinen negativen Einfluss.

2) Titel Tag: Das ist der Titel, der zum Einen im Browser, in der Titelleiste angezeigt wird und zum Anderen in Suchmaschinen wie Google als Titel für den Eintrag dient. Hier sollte das Keyword einmal vorkommen, am besten so weit vorne wie möglich

3) Meta-Description: Ist die Beschreibung, die in Google und anderen Suchmaschinen unter dem Titel erscheint. Auch hier sollte das Keyword vorkommen.

4) SERP-Vorschau: So sieht dein Eintrag in Google aus

5) Indexierung: Hier kannst du einstellen, ob die Seite bei Google und anderen Suchmaschinen angezeigt werden soll. Erlauben = Ja

Social Media

6) Hier kannst du ein Bild angeben, das angezeigt wird, wenn du deine Seite in Facebook, Twitter oder anderen sozialen Medien teilst. Wenn du kein Bild hinterlegst, wählen die Netzwerke ein Bild, welches auf deiner Seite vorhanden ist, automatisch aus.