Die Talent-Lüge: Warum jeder ein erfolgreiches Blog Business aufbauen kann

Talent wird überbewertet.

Du kannst fast alles erreichen, was du möchtest.

Aber reden wir zuerst über die eine Sache im Leben. Wir werden alle sterben, stimmt’s?

Viele Menschen, die wirklich erfolgreich sind, benutzen den Tod als Anschub.

Nicht, weil sie wirklich sterben möchten oder weil sie gescheitert sind und rumjammern. Sondern weil sie das Ziel haben, dass wenn sie diesen Planeten verlassen, alles erreicht haben, was sie sich vorgenommen haben.

Dieser Antrieb hilft ihnen dabei.

Eines Tages werden wir nicht mehr hier sein, aber du wirst nichts erreichen, wenn du frühzeitig aufgibst und das Handtuch wirfst.

Du denkst jetzt Talent ist der Schlüssel zum Erfolg?

Möööp. Geschnitten! 😉

Harte Arbeit schlägt Talent

Dieses Prinzip gilt überall, also auch beim Bloggen.

Bei uns im Leistungssport gibt es folgendes Sprichwort:

Harte Arbeit schlägt dein Talent, wenn du mit deinem Talent nicht hart arbeitest.

Dieses Prinzip ist 1 zu 1 auf’s Bloggen anwendbar und kann von jedem von uns umgesetzt werden.

Es gibt wohl kein einfacheres Geheimnis als dieses.

Gehen wir von dem Fall aus, dass du ein grandioser Schreibkünstler bist und rhetorisch jeden unter den Tisch kehrst.

Doch was bringt dir dieses Talent, wenn du keine großartigen Überschriften schreibst, deine Blogleser dich nicht mögen oder du dich auf deinem Talent ausruhst?

Du solltest dir bewusst sein, dass der Weg zum Erfolg beim Bloggen nicht reibungslos verlaufen wird.

Die Straße wird Schlaglöcher haben, es wird Straßensperren geben und es werden Ausfahrten kommen, um deine Fähigkeiten zu testen, ob du den Kurs halten kannst.

Wenn du denkst, dass du ein großartiges Blog Business aufbauen kannst, ohne das du erschöpft von der Arbeit bist, welche du Tag für Tag hineinsteckst, dann verkaufst du dich selbst unter deinen wirklichen Möglichkeiten.

Erfolg verdient man sich durch den Verzicht auf unnötige Dinge, verdammt harte Arbeit und dem ständigen Willen, nicht auslernen zu wollen.

Ich selbst habe keinen persönlichen Facebook-Account, habe in den letzten fünf Monaten maximal 10 Stunden Fernsehen geschaut, habe des Öfteren bis morgens um 10 an meinem Blog gearbeitet und bin als Student kaum auf Partys gegangen, obwohl ich sie liebe.

Brennt man da nicht aus?

Nein.

Wenn du ein Ziel vor Augen hast, eine Vision siehst und es mit Leidenschaft verfolgst, stellt die investierte Arbeit kein Problem dar.

Wenn du glaubst, dass du es schaffen kannst, wird dein Körper einen Weg finden, es wahr werden zu lassen.

Aber warte. Harte Arbeit ist nicht alles.

Hol dir deine tägliche Dosis Motivation

Zig Ziglar sagte einmal:

Menschen sagen oft, dass Motivation nicht lange anhält. Gut, baden tut das auch nicht – deshalb empfehlen wir es täglich.

Wir müssen unsere Motivationsdepots Tag für Tag neu auffüllen, um konsequent guten Inhalt produzieren zu können.

Bereits in meinem letzten Artikel habe ich den Punkt undurchbrechbare Motivation angeschnitten.

Jedoch geht es diesmal um genaue Rituale, die du umsetzen kannst:

Motivationsvideos

Wenn ich ab und zu mal eine Nacht durcharbeite, weil ich mir das Ziel gesetzt habe, das Projekt zu einem bestimmten Zeitpunkt abzuschließen und ich zwei 2.000-Wörter-Artikel schreiben möchte, dann laufen über meine Kopfhörer Motivationsvideos und Ansprachen von den Motivationsmaschinen dieser Erde.

Sei es von Steve Jobs, Anthony Robbins, Les Brown, Zig Ziglar oder ein Zusammenschnitt mehrer Motivationssprachen.

Was bringt dir das genau?

  • Das setzt unglaubliche Motivation frei.
  • Deine Ziele werden immer wieder in deine Gedanken gerufen.
  • Du überwindest deinen inneren Schweinehund leichter.
  • Du läufst zu Höchstleistung auf.

Wenn ich zum Training fahre oder vor einem großen Wettkampf stehe, dann läuft diese Musik immer.

Es feuert meine Motivation in unglaubliche Höhen.

Bitte schaue dir dazu dieses Video an. Höre ganz genau auf das, was gesagt wird. Ich bin mir sicher, dass es dich bereichern wird.

Meditation

Sicherlich fragst du dich jetzt: „Hä? Was um alles in der Welt hat Meditation bitte mit smarten Bloggen zu tun?“

Das ist ganz einfach zu erklären. Ich wette mit dir, du kennst das:

  • Hunderte Gedanken schießen durch deinen Kopf, die du nicht alle kontrollieren kannst. Viele davon sind sogar negativ.
  • In extremen Situationen fehlen dir die Worte oder du kannst deine komplette Leistung nicht abrufen.
  • Du verlierst leicht die Konzentration beim Schreiben und hast keinen klaren Kopf, weil dich etwas anderes ablenkt.

Wenn du deine Gedanken unter Kontrolle hast, fokussiert du dich nicht nur auf deine Ziele, sondern behebst auch alle gerade genannten Probleme.

Du kannst dich voll und ganz auf’s Schreiben konzentrieren und nichts kann dich dabei ablenken. Mir selbst hilft meditieren nicht nur beim Bloggen, sondern auch in vielen anderen Lebensbereichen.

Ich möchte jetzt nicht sagen, dass du täglich fünf Stunden wie ein Mönch in eine Höhle zurückziehen sollst, um dort spirituell zu verharren, sondern das es ein Tool ist, was mit wenig Zeit eine riesen Veränderung in deinem Leben bringen kann.

Mache Fehler und lerne aus ihnen

Bevor du selbst wichtige Fehler machst, schaue dir einmal die fünf Fehler an, die deutschen Bloggern den Erfolg kosten.

Wenn du effektiv lernen möchtest, dann sind Fehler die beste Lernmethode.

Denn wir lernen viel mehr aus Fehlern als aus Erfolgen. Jedoch bringen dir diese Fehler nichts, wenn du nicht aus ihnen lernst.

Warren Buffet, der großartige Investor unserer Zeit sagte dazu einmal Folgendes:

Du musst nur sehr wenige Dinge in deinem Leben richtig machen, solange du nicht zu viele Dinge falsch machst.

Mache jeden Tag Fehler, aber lernen aus ihnen.

Versuche dabei immer den höchsten Anspruch an dich selbst zu haben und dich jeden Tag etwas zu verbessern.

Wenn du dich konsequent mit deinen Fehlern auseinandersetzt und sie korrigierst, regst du zudem die Produktion von Myelien an, was deinen Lernerfolg und deine Lerngeschwindigkeit erhöht.

Hier sind vier Artikel aus dem affenblog, die dir helfen, deine Fehler zu finden und sie zu korrigieren:

Je mehr Anstrengung und Leidenschaft du in dein Blog Business steckst, umso mehr Fehler wirst du im Laufe der Zeit machen.

Doch du wirst aus diesen deine Fähigkeiten Stück für Stück erweitern und ein immer smarterer Blogger werden, der schon bald mit seinem Blog den ersten Euro verdient.

Wenn du jedoch denkst, dass alleine dein Talent dich zu einem unglaublichen Blogger macht, wirst du die wichtigsten Erfahrungen nicht durchleben und trotz deines Talentes aufgeben, weil du keine Erfolge siehst.

Du musst dich bemühen. Egal ob du Talent hast oder nicht. Du musst es versuchen.

Und selbst wenn du versagst und Fehler machst, musst du wieder aufstehen und es weiter versuchen. Immer und immer wieder.

Zu Versagen ist notwendig für deinen Erfolg. Es sind die Verlierer, die einmal scheitern und aufgeben. Jeder Gewinner hat schon mal versagt.

Doch der Gewinner steht immer wieder auf und probiert es weiter.

Suche dir einen Mentor in deiner Nische

Warum ist ein guter Mentor so wichtig für dich?

Weil er dir nicht nur individuell helfen kann, sondern er dich auch präzise führen, motivieren und deinen Erfolg beschleunigen kann.

Wenn du mit genügend Leidenschaft und Herz und Fleiß an deinem Blog Business arbeitest, wird der Zeitpunkt kommen, dass dich deine Idole kopieren werden.

Deshalb sollte das dein ultimatives Ziel sein:

Arbeite solange, bis deine Idole dich kopieren.

Die Wahrheit ist, dass jede großartige Person einen Imitator hat und sich an großen Konkurrenten orientiert.

Viele Menschen denken jetzt, dass die Menschen, zu denen sie aufschauen, wesentlich mehr Talent haben, als sie selbst und sie es niemals schaffen werden, auch dort oben zu stehen.

Falsch gedacht.

Fazit

Keine Frage, Talent ist goldwert … wenn man es richtig einsetzt!

Dennoch reicht Talent alleine nicht aus, um den ganz großen Sprung zu schaffen.

Die wohl beschissenste Sache an der Menschheit ist, dass wir nicht mehr tun, als wir müssen.

Wir Menschen denken oft, dass wir dieses oder jenes tun könnten. Aber machen und können sind zwei paar Schuhe.

Wenn du nicht machst, dann baust du dir keine kleinen Gewohnheiten auf, die nötig sind. Wenn du trotz deines Talents nicht hart arbeitest, dann wirst du deine Ziele niemals erreichen.

Denke einmal nach, was du alles mit deinem Leben anstellen könntest. All diese Möglichkeiten.

Die Frage ist nur, wirst du es auch tun?

Schließe dich jetzt über 14.000 Davids dieser Welt an

Erhalte wie andere kleine Unternehmen, Startups, Solopreneure und Problogger frische Inbound-Marketing-Inhalte. Lass damit dein Unternehmen wachsen, wie die Goliaths es tun:

62 Kommentare

  • Hallo, mein Name Jane und ich möchte nur meine Erfahrung mit allen zu teilen. Ich habe ungefähr dieses leere ATM-Karte für eine Weile zu hören und ich nie wirklich gezahlt Interesse, um es wegen der meine Zweifel. Bis eines Tages entdeckte ich ein Hacker Kerl namens Edward. er ist wirklich gut in dem was er tut. Zurück zu dem Punkt, erkundigte ich mich über The Blank Bankomatkarte. Wenn es funktioniert, oder sogar existieren. Sie sagten mir, Ja, und dass es ein für zufälliger Geld programmiert Karte zieht, ohne bemerkt und kann auch für die kostenlose Online-Käufe jeglicher Art verwendet werden. Das war schockierend und ich meine Zweifel hatte immer noch. Dann gab ich ihm einen Versuch und fragte nach der Karte und vereinbart, ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Hoffen und beten, es war kein Betrug. Eine Woche später erhielt ich meine Karte und versuchte mit dem nächsten Geldautomaten in meiner Nähe, Es funktionierte wie ein Zauber. Ich war in der Lage, bis $ 3000 zurückzutreten up. Das war unglaublich und der glücklichste Tag meines Lebens. Bisher habe ich in der Lage, um $ 28.000 zurücktreten, ohne Stress, erwischt zu werden. Ich weiß nicht, warum ich dieses Posting hier, ich fühlte dies könnte die von uns in der Notwendigkeit der finanziellen Stabilität zu helfen. leere Geldautomaten hat wirklich mein Leben zu ändern. Wenn Sie mit ihnen Kontakt aufnehmen möchten, hier ist die E-Mail-Adresse wilsonatmhacker@gmail.com oder fügen Sie whats-App Linie nun an +2349038420842 Und ich glaube, sie werden auch Ihr Leben verändern.
  • In Bezug aufs Zeichnen habe ich mich über das Thema Talent vs. Fleiß auch schon mehr als einmal ausgelassen.

    Ich sehe auch, dass es in allen Bereichen auf das Engagement ankommt und nicht allein auf Talent. ;)

    Schön, dass du im Bereich Bloggen ebenfalls mit dem Mythos Talent aufräumst.
  • Ja das denke ich nämlich auch. ;)

    Sehr gerne und weiterhin viel Erfolg

    Flo
  • Bei "harter Arbeit" muss ich immer an folgenden Spruch denken:
    Fleiß ist die letzte Zuflucht des Versagers.

    Der Knackpunkt ist, dass wenn du dich auf dein Talent konzentrierst, also auf etwas, das du von Natur aus gut kannst und dir Spaß macht, du eben nicht "hart arbeiten" musst, sondern einfach viel Zeit und Tun in etwas steckst, das dich begeistert.

    LG
    Steffi
  • Hallo Steffi,

    wenn man "viel Zeit und Tun in etwas steckt", dann ist das doch aber Fleiß ? ;)

    Lg
    Flo
  • Hi Florian und Vladi,

    Prima Beitrag ! Vielen Dank an Euch !

    Wollte mal kurz meine Story loswerden, passend zum Thema.

    Ich hatte vor zwei Jahren beschlossen meine Bestimmung zu leben. Mein großes Thema ist die persönliche Freiheit. Ich war u.a. sehr inspiriert von Markus Cerenak' Blog und seiner "kleinen Hamsterrad-Rebellion".

    Da ich Familienvater mit Haus, Kindern und Kegeln bin, beschloss ich gemeinsam mit meiner Frau eine "Exit-Strategie" !

    Was heißt nun "Exit-Strategie" ? Es bedeutete für uns die innere Kündigung unseres alten Jobs und geplante Bemühungen ins neue Business. Allein dieser Schritt war schon unheimlich befreiend !

    Mittlerweile vergingen zwei Jahre des Lernens und der Vorbereitungen, da ich bis dato keinerlei Ahnung vom Online-Geschäft hatte.

    Irgendwann merkte ich jedoch, dass alles so vor sich hin plätscherte und ich noch ein Webinar absolvierte und noch einen Blogbeitrag las usw, usw.

    Ich entschloss mich endlich einen fixen Termin für den Launch zu bestimmen. Es sollte der 8. Mai (der int. Tag der Befreiung ;-) ) sein !

    Jetzt hatte ich noch 6 Wochen Zeit und dann überschlug sich alles. Ich habe tatsächlich fast jede Nacht durchgearbeitet und immer nur kurz ein paar Stunden geschlafen, auch mal am Nachmittag. In der Regel aber nie mehr als 3 Stunden.

    Was soll ich sagen ? Ich habe es geschafft. Pünktlich um kurz vor Null Uhr am 7.5. war ich soweit und launchte um 0 Uhr meine Website, meine FB-Fanpage und meinen YouTube-Kanal. Ich war danach echt fix und alle, aber total happy !

    Eines kann ich sagen: Wenn Du "Dein Ding" gefunden hast, ist Arbeit nie mehr Arbeit !

    Die Energien, die Du frei setzen kannst, sind unbeschreiblich und so wohl auch nicht nachvollziehbar. Ich hätte das selbst kaum für möglich gehalten.

    Hätte ich nicht irgendwann endlich diesen fixen Termin gesetzt, wäre ich wohl jetzt immer noch am vorbereiten ;-)

    Vielleicht sind meine Ausführungen hilfreich und geben irgendjemandem den letzten Kick :-) Irgendwann muss man mal Farbe bekennen. Was willst Du ? Was willst Du wirklich ? ...

    Danke Euch Beiden und den vielen anderen Blogger-Kollegen für euren unermüdlichen Einsatz ! Versuche hiermit etwas von dem zurück zu geben, was ich lernen durfte !

    Heute lebe ich ein ganz neues Leben !
    Die Hauptfrage meiner Seite lautet:
    "Lebst Du schon oder funktionierst Du noch ?"

    In diesem Sinne, hau endlich rein und mach' Dein Ding !

    Herzlichst
    George
  • Hey George,

    beachtliche Geschichte und sehr inspirierend zu lesen.

    Finde ich sehr stark, dass du diesen Schritt gemacht hast.

    Hut ab.

    Und wie du sagst " Wenn Du dein Ding gefunden hast, ist Arbeit nicht mehr Arbeit."

    Und es ist auch wichtig irgendwann den Perfektionismus abzulegen und einfach zu starten. Man kann sich nachdem Start dann immer weiter verbessern.

    Viel Erfolg weiterhin.

    LG
    Flo
  • Finde deine Lebenseinstellung sehr erschreckend. Aber schreiben kannst du gut, sonst wäre ich nicht hier.^^
  • Was findest du an meiner "Lebenseinstellung" denn erschreckend?

    Danke.

    Lg Flo
  • Meditation ist definitiv kein geeignetes Tool, um seine Gedanken unter Kontrolle zu bringen.
    Und Meditation ist auch nicht dazu da, besser, optimaler und perfekter meine Ziele zu erreichen.
    Es könnte sogar sein, dass sich meine Ziele durch Meditation in Luft auflösen. Vielleicht sind es auch nicht meine Ziele, die sich in Luft auflösen, sondern die Ansprüche, die ich habe oder, oder ....
  • Hallo Gabi,

    da kann ich mit dir nicht übereinstimmen.

    Nicht nur im Leistungssport ist Meditation ein Mittel um seine Gedanken unter Kontrolle zu bekommen und im Turnier beispielsweise die Mentale Stärke zu erlangen, sondern auch im Alltag.

    " Wenn du deine Gedanken im Griff hast, hast du deinen Geist im Griff. Wenn du deinen Geist im Griff hast, hast du dein Leben im Griff. Und wenn du erstmal so weit bist, dein Leben voll im Griff zu haben, wiest du der Meister deines Geschicks."

    Zudem wurde in zahlreichen Studien nachgewiesen, dass mit Meditation die Gedankenströme verändert werden können.

    Schade, dass es bei dir nicht hilft. Vielleicht gibt es alternative Methoden die dir helfen können :)

    Lg
    flo
  • Hey,
    dass ist wieder mal ein toller, treffender Artikel.
    Besonders schön finde ich es, dass du mit diesem Betrag die Angst von Perfektionismus nimmst. Ich muss mir selbst immer wieder in Gedächtnis rufen, dass es in Ordnung ist Fehler zu machen und du beschreibst sehr schön warum. Das entspannt, inspiriert und schafft Motivation.

    Danke und Gruß Rebecca
  • Hallo Rebecca,

    schön das es dich inspiriert und motiviert.
    Und wie du schon sagtest : Fehler sind vollkommen normal und notwendig um erfolgreich zu sein :)

    Gruß
    Flo
  • Hallo Florian,

    wirklich ein schöner Artikel. Ich habe schon viele Blogs kommen und gehen gesehen. Viele scheitern in den ersten Monaten, dann ist nach dem ersten Jahr noch einmal eine kritische Zeit. Gerade dann benötigt ein Blogger Motivationshilfe und oft glaubt er nicht an sich und lässt es bleiben.
    Wichtig ist auch der Hinweis, dass Fehler erlaubt sind. In unserer Gesellschaft, im Berufsleben wird einem eingebläut keine Fehler machen zu dürfen. Fehler machen, aus ihnen lernen und vor allem immer wieder aufstehen und weitermachen!

    Grüße
    Lars
  • Hallo Lars,

    Fehler zu machen ist vollkommen in Ordnung und wichtig. Viel wichtiger ist noch aus diesen zu lernen und sich so ständig zu verbessern ;)

    Gruß Flo
  • Hallo Flo,

    Du schreibst da wirklich interessante Sachen aus Deiner Sicht.
    Motivation ist wie Baden, das gefällt mir.
    Allerdings frage ich mich, wer sich für ein erfolgreiches Unternehmen noch motivieren muss, hat wohl noch nicht wirklich die Grundlagen von Erfolg begriffen.
    Ich bin ja schon ein etwas älteres Semester und bei mir klappt das alles auch mit viel Ruhe und Gelassenheit.
    Ich habe mal gelesen, dass sogar die Griechen ihren Sklaven Pausen verordnet haben - damit diese länger leben.
    Also Vladi, mach noch einmal einen Versuch mit Meditation, es kann sich lohnen - viel besser als Qualm ;-)

    Liebe Grüße Ulf
  • Hallo Ulf,

    da gebe ich dir vollkommen Recht.

    Wer sich entschließt sein eignes Unternehmen zu gründen sollte damit keine Probleme haben.

    Gruß Flo
  • Super Beitrag, Flo.
    Ganz nach meinem Gusto und super anfeuernd!
    Was mir wichtig ist: und das Ganze DARF SPASS MACHEN!
    Schweiß? Ja!
    Die ganze Nacht durchmachen? Gerne!
    Und das Ganze mit Begeisterung. Sonst wird's nix.
    Vielen Dank für den Motivationsschub!
    Liebe Grüße,
    Birgit
  • Danke Birgit.
    Freut mich zu hören :)

    Sehr gerne und weiter maximale Motivation ;)
    Gruß
    Flo
  • Hallo Florian,

    wenn es um Motivation, Visualisierung, Meditation und Werbung geht, kann ich mich mit einem guten Gewissen "Expertin" nennen. Also gedanklich fühle ich mich schon als "Internet-Milliardärin". Ich weiß sogar, dass dieses Ziel realistisch ist. Viele kennen bestimmt das kleine Büchlein "Die Wissenschaft des Reichwerdens" von Wallace D. Wattles. Ich bin unendlich DANKBAR für diese SELBSTERKENNTNIS. Mit der MACHT MEINER GEDANKEN werde ich die 1.000.000.000 Euro wie ein Magnet anziehen, um den weltweit "grössten" Online-VEGAN-Shop zu erschaffen. Mein Online-PARADIES (von A wie vegane Autos bis Z wie vegane Zahnbürsten) wird den ersehnten WELTFRIEDEN stiften... Die Frage ist nur: WANN? Klare Antwort: Wenn ICH bereit bin. Bin ich dazu bereit? Ehrlich gesagt: Nein :) Und deswegen sag ich wieder einmal: Alles hat seine richtige Zeit...

    Florian, vielen Dank, dass Du die Menschen motivierst!

    Traumhafte Grüβe von Gülay bzw. Internet-Milliardärin ;)
  • Hallo Gülay,

    bei diesem Ziel wünsche ich dir natürlich viel Erfolg ;)

    Dafür musst du mir nicht danken, weil ich das gerne tue, aber trotzdem dankeschön.

    Grüße
    Flo
  • Hi Florian!
    Ich liebe dein Post. Du bringst es auf dem Punkt!
    Mein Blog war lange ein "Hobby". Just for fun! Aber ein Hobby kostet Geld, und dann habe ich gedacht: "warum kein Geld damit verdienen statt dafür zu bezahlen?"
    Weil ich nur so "gespielt" habe bis jetzt, war ich völlig unvoreingenommen und habe ich mich wenig oder keine Gedanken gemacht über ein "Blog-Business". Was da alles geht ... wow, das lerne ich gerade!
    Ich weiß von meinen Erfahrungen im Leben: wenn ich nicht bereit bin "die extra Meile" zu gehen, kann auch nix draus werden!
    Meine Motivation hole ich mir aus der direkte Quelle (sprich, für mich: Gott) von Ihm bekomme ich unendlich Energie, Liebe, Wertschätzung, Vertrauen.... . Ab in die Stille und ins Gebet hilft mir immer!
    Und was das Arbeiten ganz direkt an der Basis betrifft: ich bin dankbar das es Profis wie dich und Vladi gibt. So lerne ich unendlich viel! Danke das du deine Erfahrungen mit uns teilst!
    LG von Joan
  • Hi Joan,

    freut mich zu hören, dass er dir gefällt :)

    Ja, da ist einiges machbar.. Wie wäre es denn wenn du deine Lieblingsrezepte aufschreibst und diese als kleines Kochbuch als Ebook verkaufst ? :)

    Das ist schön.

    Hier kann ich dir auch noch folgende Bücher empfehlen, welche ich selbst zu Hause habe :

    - Du bist das Placebo, Bewusstsein wird Materie

    - Die Kunst, einen Drachen zu reiten ( Erfolg ist das Ergebnis deines Denkens )

    - Shaolin, du musst nicht kämpfen um zu siegen ( Mit der Kraft des Denken zur Ruhe, Klarheit und inneren Stärke )

    Und natürlich beim Blog Buisness bei Vladdi am Ball bleiben :)

    Beste Grüße und viel Erfolg
    Flo


    Die "extra Meile" macht sogar richtig spaß, wenn man Dinge tut die man liebt :)
  • Vladislav, ich weiß wirklich langsam nicht mehr, wie ich Dir danken soll. Danke natürlich auch an Florian, besonders für die links, die ich zum Teil bisher noch nicht bei Dir gefunden hatte und die ich im Moment echt gut gebrauchen kann. Tief versunken im affenbuch merke ich sehr genau, dass mir die Antworten auf die meisten Aufgaben so unglaublich leicht fallen, weil die Antworten gefunden sind. Schon seit so langer Zeit. Fast alle Antworten, bis auf eine, die ich seit Monaten schon nicht wirklich beantworten kann. Die Frage lautet: Wo genau findest du Deine Kunden. Wo genau treffen sie auf Dich. Wo genau triffst Du auf sie.
    Die Antwort darauf ist meine letzte Hürde. Meine eigene Wand, durch die ich irgendwie durch muss. Und jeder Satz von Dir bringt mich der Antwort näher. Vladislav, Danke für Dein affenbuch, Danke, dass es Dich für uns gibt! Du und Dein affenbuch; Ihr seid Gold wert! Alles Liebe. Lea
  • Hey Lea,

    das freut mich zu hören, dass dir Vladdi so weiter helfen konnte.

    Probs an Vladdi jup jup jup ;)

    Viel Erfolg weiterhin.
    Gruß,
    Flo
  • Hey Florian,

    ich kann mich meinen Vor-"Rednern" nur anschließen: Ein toller Artikel. Danke für den Link zum Motivationsvideo.

    Was die Meditation angeht: Solltest du da noch Links oder Empfehlungen haben, wie "Anfänger" sich am besten an dieses Thema rantasten können, dann würde ich mich sehr freuen!... Ich würde das extrem gerne lernen!

    Sonnige Grüße
    Verena
  • Hallo Florian,

    cooler Artikel gefällt mir extrem gut.
    Was mich besonders Interessieren würde wären deine Motivations Videos.
    Ich selbst habe zwar schon einige für mich gesammelt lerne jedoch gerne neue kennen.

    Wäre es vielleicht möglich dass du daraus (sofern noch nicht passiert) eine Playlist bei Youtube machst und diese hier verlinkst?

    Danke für den Artikel und für die Playlist

    Gruß
    Mr.Chris
  • Hallihallo!

    Toller Artikel und schön geschrieben! Stelle leider immer wieder selber fest, dass mit Halbherzigkeit nicht viel zu wollen ist! Daher danke für diese Motivation. Ausdauer und Geduld zahlen sich auf jeden Fall aus!

    Sonnige Grüße
    Gwendolin
  • Servus !

    Das ist absoulut richtig. Mein Opa sagte mir dazu einmal folgendes " Du kannst alles auf dieser Welt machen was du möchtest, aber wenn du es machst, dann mach es richtig."

    Sonnige Grüße
    Flo
  • Hy Florian,

    wunderbar, was du da schreibst. Ich kenne das nur zu gut. Ich erlebe häufig eine Berg- und Talfahrt. Manchmal bin ich meeeega motiviert und stehe sogar morgens ganz früh auf (habe festgestellt, dass ich die ersten 1.5 Stunden am Tag am produktivsten bin), aber dann gibt es auch wieder Tag wo ich einfach nur durchhänge und mich frage, warum ich das alles mache, was ich mache. Ich verzettel mich und schau links und rechts statt weiter geradeaus. Das macht manchmal echt mürbe.

    Dann kommen aber wieder so tolle Beiträge, wie deiner in mein Leben, und irgendwas wird wieder wachgeküsst in mir. Hm...offensichtlich bin ich ein Frosch :-)
    Danke und macht weiter so !!!
    Stefani
  • Hi Steffi,

    danke und freut mich das ich damit einen Nerv getroffen habe :D

    Das ist ja auch ganz normal das man nicht 365 Jahre im Jahr wie eine immer aufgeladene Batterie durch die Gegend rennt.

    Und das ist auch völlig in Ordnung so. Wenn man aber das findet was man liebt und wofür man mit Leidenschaft brennt, dann wird man mit der Zeit merken, dass die Motivation von ganz alleine da ist.

    Ich kenne das zum Beispiel sehr gut aus dem Sport. Früher habe ich mich an manchen Tagen gefragt " hey, warum stehst du jetzt um 4 Uhr morgens auf um zu trainieren wie ein verrückter... ?? Warum mach ich das alles eigentlich ?? " Aber spätestens wenn man das nächste Turnier gespielt hat und dann auf dem Siegertreppchen steht oder einfach nur eine tolle Zeit erlebt hat, dann weiß man wofür man es tut. Und die Pausen die man zwischendurch einlegt füllen einen dann mit neuer Motivation auf, so geht es zumindestens mir :)

    Schön das ich dich damit "wachküssen" konnte.

    Mach weiter so und viel Erfolg.

    Gruß,
    Flo
  • Lieben Dank, Florian!

    Du hast mir mit Deinem Artikel, genau heute morgen und damit zum rechten Zeitpunkt, den Motivations-Tritt gegeben. Vielen Dank dafür!

    Grüßle - Wiebke
  • Das ist schön zu hören Wiebke.
    Das war mein Ziel ;)

    Weiterhin viel Erfolg und alles gute.
    Gruß,
    Flo
  • Hey Hey Florian,

    schöner Artikel aber vor allem finde ich es super, dass du das Meditieren angesprochen hast. Viele halten das für ein Witz... Ganz klar, nein. Meditieren ist der Hammer. Ich mach es seit ein paar Wochen regelmäßig und der Gewinn an Focus und Konzentration ist spürbar. Mein Tipp an alle die es für Blödsinn halten, probiert es einfach mal aus, es ist nicht leicht aber lohnt sich.

    Grüßle
    Alex
  • Moin moin Alexander,

    danke dir. Ja das stimmt... viele halten das für einen Witz und wissen um die Wirkung garnicht. Die Wirkungen sind jedoch "hammer" wie du es so schön sagtest ;)

    Ja das seh ich auch so. Probieren geht über studieren :)

    Gruß,
    Flo
  • Hey Flo,

    cooler Artikel und ein paar sehr interessante Ideen. Gerade die Tatsache, dass wir alle irgendwann sterben müssen, ist für mich ein großer Antrieb.
    Ich persönlich habe auch oft das Problem, dass Ich mich nicht richtig fokussieren kann. Du hast ja in dem Artikel davon gesprochen, dass du meditieren empfiehlst. Wie sieht so ein Ritual bei dir aus oder kannst du mal einen Artikel dazu empfehlen? Vielen Dank.

    Gruß,

    Claudius
  • Servus Claudius,

    ja das ist für mich auch ein sehr starker Antrieb, der mich Tag für Tag dazu motiviert großartiges zu leisten, meinen Träumen nachzugehen und die Welt in einer besseren Verfassung zu hinterlassen .

    Ja das geht sehr vielen Menschen so. Mein Ritual ist eine Kombination aus Ernährung und meditieren. Wenn man sich gesund ernährt hat man wesentlich weniger Probleme damit. Beim meditieren lege ich mich in die Badewanne bei warmen Wasser und höre dazu Musik die mich entspannen lässt und achte dabei nur auf meine Atmung. Das mache ich circa 30 Minuten lang.

    Als Buchtipp dazu kann ich empfehlen : "Der Mönch der seinen Ferrari verkaufte."

    Gruß,
    Flo
  • Mir sagte einmal ein ziemlich erfolgreicher Mensch: "Die Kunst ist es nicht mit viel Arbeit viel Geld zu verdienen, das könnte theoretisch jeder. Die hohe Kunst ist es mit wenig Arbeit viel Geld zu verdienen"

    Es stimmt, man kann durch Fleiß viel wett machen und auch ein Ziel erreichen. Im Laufe der Zeit wird man darin auch immer besser. "Übung macht den Meister" um ein Zitat meines geschätzten Opas in die Runde zu werfen. Aber das hat Grenzen.

    Aber eines stimmt beim bloggen und Projekte erstellen, mit Fleiß erreicht man eine ganze Menge, mehr als man zunächst gedacht hat.
  • Hey Roland,

    da kann ich dir in allen Punkten zustimmen.

    Und es ist in der Tat die Kunst mit wenig Arbeit viel Geld zu verdienen, jedoch ist das garnicht nötig wenn man für etwas mit Leidenschaft steht und sich jeden Tag aufs neue dafür motivieren kann, dann arbeitet man automatisch mit viel Fleiß und ist auch gerne mal länger damit beschäftigt.

    Denn viel Geld ist weitaus weniger wert, als das zu tun was man liebt. Denn wenn man das tut was man liebt kommt in den meisten Fällen das Geld von ganz alleine. Das ist zumindestens meine Auffassung dazu :)

    Grüße
    Flo
  • Hey Flo,

    Bombenartikel hast du da! Bei mir helfen Motivationsvideos irgendwann einfach nicht mehr. Ich schau sie mir an, aber es kommt keinerlei Emotion mehr rüber.
    Hast du da einen Tipp?

    Ich habe immer wieder versucht mich ans Meditieren zu setzen, aber dafür konnte ich nie Motivation aufbringen, dafür ist mein Hirn einfach zu aktiv. Leider ist als Ersatz seit 2 Monaten die Zigarrette gekommen. Bad Habit.

    Viele Grüße
    Vladimir
  • Hey Vladimir,

    erstmal danke für dein Feedback. Ja das Problem kenne ich selbst. Ich für mich habe das so gelöst, dass ich diese Videos nicht zu sehr konsumiere, sondern immer nur dann wenn ich beispielsweise mich nicht gerade aufraffen kann etwas bestimmtes zu tun. Dann pushen mich diese Videos nochmal und ich kann mich wieder fokussieren.

    Das mit dem meditieren kann ich auch gut nachvollziehen. Das ist in den ersten Zeit immer so, dass du deine Gedanken nicht wirklich kontrollieren kannst. Nach ein paar Minuten jedoch wird dieser Sound immer weniger und irgendwann kannst du es komplett ausschalten.

    Mein Tipp hier : Warme Badewanne mit chilliger Musik und versuche dich nur auf deine Atmung zu fokussieren.

    Es hilft echt in unglaublich vielen Bereich, wenn du das beherrschst.

    Gruß Flo
  • Hallo Vladimir,
    mach doch aus der Not eine Tugend und mach die "Rauchermeditation". Bei Meditation geht es um Bewusstheit, also nutze die Zigarette, um bewusster zu werden. Dazu musst du verlangsamen, und alle Sinne einbeziehen:
    Impuls zum Rauchen: Stop! Was geht gerade in mir vor? Wie genau fühlt sich das an? Wie fühle ich mich im Körper, wo bin ich angespannt, wie geht mein Atem, fühle ich den Boden unter den Füssen, usw.
    Griff zur Zigarette: Stopp! Schau sie dir genau an. Das Muster im Papier. Die Länge des Filters, Die Farbe des Tabaks. Riech an ihr. Was hörst du, wenn du sie zwischen den Fingern rollst? Welche Gedanken, Fantasien etc. kommen?
    Anzünden: Stopp! Wie schmeckt die Zigarette kalt? Wie ist das Gefühl an den Lippen? Was passiert beim Anzünden? Geräusch, Geruch, Geschmack? Gedanken? Empfindungen?
    Rauch einatmen: Stopp! Spür genau hin. Atmest du hoch in die Brust oder tief in den Bauch. Wahrnehmung in Nase, Mund, Hals, Brust, Bach?
    Rauch ausatmen:....
    Und so weiter, du hast es, ok?
    Wenn du so rauchst, wird sich etwas verändern. Lass dich überraschen :-)
    Viel Spaß!
    Uwe
  • Hi Florian,
    klingt nach dem typisch deutschen Credo "Arbeite hart, dann wirst du es auch schaffen". Aber in vielen Fällen ist halt eben auch was dran… Nicht zuletzt wohl eben im "Blog-Business".
    Und die Motivations-Videos sind cool, sowas ist immer hilfreich!

    Danke und Gruss
    Martin
  • Ja , das ist in den meisten Fällen , wie du selbst schon sagst, echt was dranne.

    Jedoch sehe ich Dinge die ich Liebe und für die ich brenne nicht als "harte Arbeit" an, sondern als mein Hobby und meine Leidenschaft, wofür ich gerne meine Zeit aufwende ;)

    Freut mich, dass sie dir weiterhelfen konnten.

    Beste Grüße flo
  • Hey Floriah,

    klasse Artikel! Das sehe ich auch immer wieder - unzählige Blogger setzen sich immer nur halbherzig daran, dass ihr Blog erfolgreich werden soll, und wenn dann aber keine Besucher oder kein Geld kommt, beschweren sie sich und fragen, wieso es einfach nicht klappt.

    Natürlich sollte man täglich ein wenig Zeit 'nebenbei' in den Blog investieren, wenn man gerade noch vollzeit woanders arbeitet - sollte man sich aber entschließen, seine gesamte Energie und Zeit in ein Online Business zu stecken, ist der Erfolg in den meisten Fällen vorprogammiert.

    Talentierte Blogger werden es hier einfacher haben - diese werden schneller zum Erfolg gelangen, doch der fleißige aber untalentierte Blogger wird durch all seine Energie und Mühe den tallentierten Blogger auf lange Sicht übertreffen.

    Deshalb die Devise: Immer am Ball bleiben und alles geben! :)

    Liebe Grüße
    Sergej
  • Hey Sergej,

    ja das stimmt.

    Der Erfolg ist dann definitiv in einer besseren Bahn. Allerdings sollte man diesen Weg durchdacht gehen und sich nicht vom möglichen hätte-wäre-wenn-Erfolg verleiten lassen.

    Richtig. Da kann ich dir nur zustimmen.

    Genau so sieht es aus. Wenn man weiß wie es funktioniert, dann sollte man am Ball bleiben, wenn man erfolgreich sein möchte.

    Viel Erfolg dir weiterhin mit deinem Programm.

    Gruß Flo

Was denkst du?