Online Marketing Glossar, leicht verständlich erklärt

Stell dir vor, du liest einen atemberaubenden Online Marketing Artikel und bist richtig begeistert, du bist einfach Feuer und Flamme für das Thema.

Aber dann, kommt dieses ganze Fachchinesisch und du musst jeden einzelnen Fachbegriff mühselig googeln – das nervt doch! Kennst du auch das Problem?

Naja, hoffentlich hat’s jetzt ein Ende! 🙂

Ich habe mir die Mühe gemacht und für dich ein richtiges Online Marketing Glossar verfasst. Mit fast 5.000 Wörtern und einer alphabetischen Sortierung ist das schon ein richtiger Brocken.

Vor allem wenn du neu im Online Marketing bist, dann sind dir sicherlich bei paar Begrifflichkeiten nicht so bekannt.

Aber auch wenn du etwas erfahrener bist, wette ich, gibt es sicherlich einige Fachbegriffe die du noch nicht kennst.

Achja, bevor ich’s vergesse, bookmarke bzw. speichere dir ruhig diesen Artikel. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass hier oft Veränderungen vorgenommen werden. Und du willst doch nichts verpassen, oder? 🙂

OK, womit beginnen wir jetzt? Mit A natürlich…

– A –

A/B-Test
Bei einem A/B-Test oder auch Splittest, werden 2 unterschiedliche Varianten gegeneinander getestet. Egal ob es sich dabei z.B. um ein Produkt, eine Webseite oder um ein Bestellprozess handelt. Diese Tests werden durchgeführt um eine Verbesserung zu erreichen.

Zum Beispiel könnte man bei einer Verkaufsseite den Kauf-Button einmal rot und einmal grün gestalten und mit einem A/B-Test feststellen bei welchem Button mehr Verkäufe entstehen.

Ad
Ad ist die englische Abkürzung für Advertisement und bedeutet so viel wie Werbung oder Anzeige. Im Online Marketing spricht man oft von Ad und meint damit Werbemittel wie z.B. Bannerwerbung, Textwerbung oder Videowerbung.

AdSense
Google AdSense ist Googles Werbenetzwerk und erlaubt es dir einfach Werbung (mit Hilfe eines Code-Schnipsels) auf deiner Webseite oder deinem Blog zu platzieren. Jedes mal wenn einer deiner Besucher auf den Text-Link oder auf die Werbeanzeige klickt, erhältst du eine finanzielle Vergütung.

AdWords
Das Gegenstück zu Google AdSense ist Google AdWords. Hier kannst du Werbung für dich einkaufen. Pro Klick musst du dann einen finanziellen Beitrag leisten. Im Gegenzug dafür erhältst du natürlich Besucher auf deine Webseite.

Affiliate
Als Affiliate werden diejenigen Menschen bezeichnet, die ein Produkt von jemand anderem Bewerben und bei einem erfolgreichen Verkauf eine Provision erhalten.

Affiliate-Marketing
Affiliate-Marketing bezeichnet das partnerschaftliche Zusammenarbeiten von einem Merchant (Verkäufer) und einem Affiliate.

Aus technischer Sicht erhältst man einen einzigartigen Link und immer, wenn jemand über diesen Link das beworbene Produkt kauft, erhält der Affiliate eine Provision. Bei digitalen Produkten liegt die Höhe der Provision bei ungefähr 50%, bei physischen Produkten bei ca. 10% oder weniger.

Affiliate-Netzwerke
Affiliate-Netzwerke sind „Marktplätze“, wo Mechants (Verkäufer) und Affiliates aufeinander treffen. Diese Netzwerke bieten eine unabhängige Plattform, stellen alle nötigen Informationen bereit und bringen so diese beiden Gruppen zusammen.

Beispiele hierfür sind z.B.: affilinet, TradeDoubler oder Zanox.

Analytics
Web Analytics sind Werkzeuge die dir viele Details über die Besucher deiner Webseite geben. Diese Werkzeuge liefern nützliche Informationen wie z.B. die Anzahl der täglichen Besucher, die Anzahl der Seitenaufrufe, wo die Besucher ursprünglich herkamen und vieles mehr.

Beispiele hierfür sind z.B.: Google Analytics und GetClicky.

Anchor Text (Ankertext)
Als Anchor Text, Ankertext oder auch Linktext wird der Text bezeichnet, mit dem verlinkt wird.

Zum Beispiel ist affenblog ein Link mit dem Anchor Text „affenblog“.

App
App ist die englische Abkürzung für Application und bedeutet so etwas wie Anwendung, Programm, Applikation oder auch Software.

Audience
Die Audience ist die Zielgruppe oder auch das Publikum, das du ansprichst.

Author (Autor)
Ein Author oder auch ein Autor ist, wie man es schon vermuten kann, ein Ersteller eines Textes. Deshalb wird ein Author auch als Ersteller eines Blogartikels bezeichnet.

Autoresponder
Ein Autoresponder ist ein Werkzeug, welches automatisch E-Mails in einer bestimmten, vorher festgelegten Reihenfolge versendet. Jeder E-Mail Abonnement erhält die selbe Reihenfolge an E-Mails.

Avatar
Nein, wir reden hier nicht über den Film! 🙂 Ein Avatar wird im Internet einfach als kleines Bildchen von einer künstlichen oder realen Person bezeichnet.

Gravatar ist ein wunderbarer Dienst, wo du dein eigenes Avatar mit deiner E-Mail Adresse verknüpfen kannst. Immer wenn du danach auf irgendeinem Blog mit der verknüpften E-Mail kommentierst, erscheint dein Avatar.

– B –

Back-End
Im Internet Marketing wird der Bereich als Back-End bezeichnet, wo die kleine Gruppe der „Hardcore-Kunden“ angelangt sind. Im Back-End haben die Kunden deinen Verkaufstrichter bereits durchlaufen, viel Wert von dir bekommen und Vertrauen zu dir aufgebaut. Hier gibt es dann die hochpreisigen Produkte die von dieser kleinen Gruppe gekauft werden.

Backlink
Ein Backlink oder Inbound Link ist einfach ein Link von einer Seite zu einer anderen Webseite. Backlinks sind ein wichtiger Faktor, wie Google deine Webseite oder deinen Blog in den Suchergebnissen listet.

Bad Neighbourhood
Bei der Suchmaschinenoptimierung haben Webseiten eine Bad Neighbourhood bzw. eine „schlechte Nachbarschaft“, wenn diese Backlinks von in Verruf geratenen Webseiten besitzen.

Banner
Ein Banner oder auch ein Ad ist eine Werbeanzeige und sieht z.B. so aus.

Black-Hat SEO
Als Black-Hat SEO werden unlautere Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung bezeichnet, die gegen die Richtlinien von Suchmaschinen verstoßen. Es werden unerlaubte Methoden und Tricks benutzt, um die Suchmaschine zu täuschen und zu manipulieren.

Blog
Ein Blog ist eine Webseite, wo der Fokus auf Artikel gelegt wird die nicht direkt zusammenhängen und keine direkte Reihenfolge besitzen. Außerdem sollte bei einem Blog regelmäßig neue Artikel erstellt werden.

Blogpost
Ein Blogpost ist ein Artikel in einem Blog (siehe oben).

Bookmark
Ein Bookmark ist nichts weiteres als ein Lesezeichen, das zu einer bestimmten Webseite führt. Meistens werden Bookmarks auf dem Computer gespeichert.

Bounce
Von einem Bounce oder auch „Absprung“ spricht man, wenn ein Besucher auf deine Webseite landet und ohne auf einen weiteren Link auf deiner Webseite zu klicken (sich z.B. andere Seiten anschaut) diese wieder verlässt.

Bounce Rate (Absprungrate)
Die Bounce Rate oder auch Absprungrate ist die Anzahl, wie viele Besucher deiner Webseite bouncen (siehe oben) oder „abspringen“.

Wenn z.B. von 100 Besuchern 60 sofort abspringen, dann hast du eine Bounce Rate von 60%.

Brand / Branding
Ein Brand oder Branding ist ein Label, eine Marke, dass dich durch spezielle Charaktereigenschaften von den Mitbewerben abhebt.

Business-to-both
Als Business-to-both bezeichnet man eine Geschäftsbeziehung zwischen Unternehmen zu Unternehmen und Unternehmen zu Endkunden.

Business-to-business (B2B)
Als Business-to-business bezeichnet man eine Geschäftsbeziehung zwischen Unternehmen zu Unternehmen.

Business-to-customer (B2C)
Als Business-to-customer bezeichnet man eine Geschäftsbeziehung zwischen Unternehmen zu Endkunden.

– C –

Cache
Ein Cache ist ein schneller Zwischenspeicher. Daten, die einmal im Cache landen können immer wieder schnell abgerufen werden.

Call to Action (CTA)
Als Call to Action oder CTA wird eine direkte Handlungsaufforderung bezeichnet, die zu einer bestimmten Aktion führen soll.

Ein gutes Beispiel hierfür ist: Hier klick

Click-Trough-Rate (CTR)
Die Click-Trough-Rate, CTR oder auch Klickrate zeigt an, wie oft auf ein Werbemittel im Verhältnis zur Anzahl der Einblendungen (des Werbemittels) geklickt wurde.

Zum Beispiel wird eine Werbeanzeige 100 mal angezeigt und wurde 20 mal angeklickt. So hätte man eine CTR von 20%.

Cloaking
Als Cloaking wird das „Maskieren“ der URL bezeichnet. Z.B. kann man mit dem WordPress Plugin Redirection Affiliate-Links verändern bzw. maskieren.

Comment
Ein Comment ist ein Kommentar, meistens im Kommentarbereich eines Blogs.

Community
Eine Community ist eine Online-Gemeinschaft und dient zum Austausch von z.B. Meinungen und Daten.

Content
Als Content wird im Internet digitaler Inhalt bezeichnet. Dieser kann in Text-, Bild-, Audio- oder Videoform dargestellt werden.

Content Management System (CMS)
Ein Content Management System oder auch CMS ist ein System, welches dir ermöglicht eine Webseite ohne Programmierkenntnisse zu erstellen, zu pflegen und zu verändern.

Content Marketing
Beim Content Marketing wird der Fokus auf nicht werbenden, sondern nützlichen Inhalt gelegt. Man versucht durch diesen hochwertigen Inhalt neue Kunden zu gewinnen.

Durch die Lieferung von Inhalt mit Mehrwert kann der Nutzen besser kommuniziert, komplexe Themen besser vermittelt und Vertrauen besser aufgebaut werden.

Conversion
Bei einer Conversion oder auch Konversion wird die Konvertierung (Umwandlung) von Personen bezeichnet. Es wird ein bestimmtes Ziel festlegt und wenn dieses Ziel erreicht wird, dann entsteht eine Conversion.

Conversion Rate (Konversionrate)
Die Conversion Rate der auch Konversionrate zeigt an, wie viele Besucher im Verhältnis zu allen Besuchern ein bestimmtes, vorher festgelegtes Ziel erreicht haben.

Zum Beispiel landen 100 Besucher auf einer Verkaufsseite. 2 Besucher kaufen das Produkt und werden in Kunden „umgewandelt“. In diesen Fall hätte man eine Conversion Rate von 2%.

Cookies
Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. Cookies erlauben dem Anbieter z.B. zu erkennen, ob der Benutzer bereits eine Webseite besucht hat oder es werden auf den Benutzer zugeschnittene Angebote dargestellt.

Corporate Identity (CI)
Als Corporate Identity oder auch CI bezeichnet man die komplette Identität eines Unternehmens. Wichtige Bestandteile sind Corporate Behaviour, Corporate Communication und Corporate Design.

Cost per Click (CPC)
Cost per Click oder auch CPC ist eine Abrechnungsform, bei der jeder Klick gezählt wird.

Cost per Lead (CPL)
Cost per Lead oder auch CPL ist eine Abrechnungsform, bei der jeder Kontakt bzw. jede Adresse gezählt wird.

Cost per Mille (CPM)
Cost per Mille, CPM oder auch Tausender-Kontakt-Preis (TKP) bezeichnet den Preis pro 1.000 aufrufen, meistens bei Werbeanzeigen.

Cost per Order (CPO)
Cost per Order oder auch CPO ist eine Abrechnungsform, bei der die Anzahl der Verkäufe gezählt werden.

Crawler
Als Crawler, Spider oder Robot wird ein Suchroboter bezeichnet, der Inhalte im Internet durchsucht und sammelt.

Cross-Selling
Cross-Selling oder auch Querverkauf ist der Verkauf von sich ergänzenden Produkten oder Dienstleistungen.

Zum Beispiel verkaufe ich passend zu meinem Ebook 3 Stunden private Beratung.

Customer-Relationship-Management (CRM)
Ein Customer-Relationship-Management, CRM oder auch Kundenbeziehungsmanagement ist ein Prozess zum Aufbau und Pflege von Kundenbeziehungen.

– D –

Dead Link
Ein Dead Link wird auch als toter Link oder Broken Link bezeichnet. Es ist nichts weiteres als ein Link, der auf ein Ziel verweist, welches nicht mehr vorhanden ist. Dead Links werden von Suchmaschinen nicht gerne gesehen.

Deeplink
Ein Deeplink ist nichts weiteres als ein Link, welcher auf eine bestimmte Unterseite weist.

http://www.affenblog.de/wie-du-so-schnell-wie-moglich-deine-ersten-1000-besucher-bekommst wäre ein Deeplink.

DoFollow Backlink
Ein DoFollow Backlink ist ein Link, bei dem der Linkjuice der verlinkten Seite an deine Seite vererbt wird.

Domain
Eine Domain ist der weltweit eindeutige Name deiner Webseite. Die Domain für das affenblog lautet www.affenblog.de.

Doorway Pages (Brückenseite)
Doorway Pages oder Brückenseiten sind suchmaschinenoptimierte Webseiten, die nur dafür da sind, auf die eigentliche Webseite zu verweisen.

Double-Opt-In
Beim Double-Opt-In handelt es sich um eine doppelte Anmeldung. Wenn ein Benutzer sich z.B. in deinen E-Mail Verteiler eingetragen hat, erhält dieser eine Bestätigungsmail und muss seine Anmeldung erst bestätigen.

In Deutschland ist dieses Verfahren zwingend notwendig, da das Versenden unaufgeforderter kommerzieller E-Mails nicht erlaubt ist.

Der E-Mail Marketing Anbieter Mailchimp hat außerdem ein paar nette Zahlen veröffentlicht, dass man mit Hilfe des Double-Opt-In-Verfahrens bessere Ergebnisse erzielt.

– E –

Early Bird
Als Early Birds werden diejenigen Vögel bezeichnet, die sich schnell entscheiden eine Antwort abzugeben (z.B. bei zeitbefristeten Angeboten zu einem sehr günstiges Preis). Early Birds werden also zur Erhöhung des Reaktionsanreizes benutzt.

Ebook
Ein Ebook ist ein digitales Buch, meistens im PDF-Format. Die Vorteile liegen klar auf der Hand, ein digitales Buch muss nicht gedruckt und kann beliebig oft vervielfältigt werden.

E-Mail Blogging
E-Mail Blogging ist ein bestimmtes Konzept, bei dem man die Vorteile von E-Mail Marketing (siehe unten) und Blogging verbindet.

E-Mail Marketing
E-Mail Marketing ist eine Form des Direktmarketings. E-Mail ist ein sehr persönliches Medium und eine wunderbare Form für den direkten Kontakt zu potentiellen und bereits bestehenden Kunden.

Exact Match
Bei der Exact Match Suche werden nur die Suchergebnisse angezeigt, die exakt dem eingegebenen Suchbegriff entsprechen. Um eine Exact Match Suche durchzuführen, tippe einfach einen Suchbegriff mit Gänsefüßchen ein.

Zum Beispiel wäre „Online Marketing Blog“ eine Exact Match Suche.

Exit Pop-Up / Exit Page
Ein Exit Pop-Up ist ein kleines Skript, welches beim Verlassen einer Seite ein kleines Fenster erscheinen lässt und ein „einmaliges“ Angebot oder ähnliches anbietet. Es gibt auch die Möglichkeit, dass kein Pop-Up Fenster erscheint, sondern man zu einer Exit Page weitergeleitet wird.

Es dient einfach dazu, wenn ein potentieller Kunde die Webseite verlässt, ihn nochmal einzufangen seine Meinung zum Kauf zu ändern.

Eye Tracking
Als Eye Tracking wird ein Verfahren bezeichnet, dass den Blickverlauf des Besuchers darstellt. Da richtige Eye Tracking Analysen teuer sind, hat man Programme entwickelt, die wesentlich günstiger arbeiten.

Bekannte Anbieter hierfür sind Crazy Egg, GazeHawk oder EyeQuant.

– F –

Facebook Fanpage
Eine Facebook Fanpage ist eine kleine interaktive Internetseite, wo du mit Interessenten und potentiellen Kunden in Kontakt gehen und eine persönliche Beziehung zu denen aufbauen kannst.

Natürlich hat das affenblog auch eine Facebook Fanpage! 🙂

Favicon
Ein Favicon ist eine kleine Grafik (16 x 16 Pixel), die in der Adresszeile und in den Favoriten des Browsers erscheint. Dieses kleine Bildchen sorgt nochmal für ein wenig Branding und eine schöne Optik.

File Transfer Protocol (FTP)
File Transfer Protocol oder auch FTP ist ein Verfahren, womit du einfach eine Verbindung zu deinem Server aufbauen und Dateien hochladen, herunterladen und verändern kannst. Eigentlich, so ähnlich wie auf deiner Festplatte.

Filezilla ist hierfür ein nettes Werkzeug.

Forum
Ein Forum ist eine Webseite zu einem bestimmten Thema. Dort melden sich Menschen an und können sich unterhalten.

Als Softwarelösung wird hier häufig vBulletin, bbPress oder phpBB verwendet.

Frequently Asked Questions (FAQ)
FAQ’s oder Frequently Asked Questions sind häufig gestellte Fragen. Auf vielen Webseiten findet man diese. FAQ’s haben das Ziel ein wenig mehr Klarheit zu schaffen und überflüssige Fragen zu verhindern.

Front-End
Beim Front-End hat ein potentieller Kunde (Lead) deine Aufmerksamkeit bekommen und er trägst sich z.B. in deinen kostenlosen Newsletter ein oder erwirbt ein günstiges Produkt von dir. Danach befindet er sich in deinem Verkaufstrichter und wird zum Back-End weitergeleitet.

– G –

Grey-Hat SEO
Als Grey-Hat SEO werden weder lautere noch unlautere Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung bezeichnet. Die Maßnahmen sind schwer einzuordnen und befinden sich deshalb in einer Grauzone.

Guerilla-Marketing
Bei Guerilla-Marketing geht es immer um ungewöhnliche und aufmerksamkeitsstarke Marketingmaßnahmen. Diese werden Online und Offline umgesetzt. Es geht immer darum, mit wenig Budget viel Aufmerksamkeit zu erreichen.

Hier gibt es einige wunderbare Beispiele.

– H –

Hyperlink
Ein Hyperlink ist ein Link zu einer anderen Seite. Wenn man auf diesen klickt, dann landet man auf dieser.

– I –

Indizierte Webseiten
Webseiten, die vom Suchmaschinen-Roboter geschnappt und in dieser gelistet werden, bezeichnet man als indizierte Webseiten (Webseiten im Index).

Influentials / Influencer
Influentials oder auch Influencer sind einflussreiche Menschen in einer bestimmten Nische oder Branche. Meistens haben diese eine große „Gefolgschaft“.

Inpressions (Impressionen)
Inpressions oder Impressionen sind Aufrufe einer Webseite oder eines Werbemittels. Als Page Impressions bezeichnet man Seitenaufrufe, als Ad Impressions die Sichtkontakt mit den Werbemitteln.

– J –

Joint-Venture (JV)
Betriebswirtschaftlich gesehen bestehen bei einem Joint-Venture mindestens 2 Unternehmen die ein neues, unabhängiges Unternehmen gründen um ein bestimmtes Projekt oder Produkt durchzuführen.

Im Internet Marketing wird häufig bei Affiliates von Joint-Venture-Partnern gesprochen. JV-Partner klingt einfach besser und partnerschaftlicher als Affiliate! 🙂

– K –

Keyword
Ein Keyword ist ein Suchbegriff der verwendet wird, um in der Suchmaschine etwas zu suchen und dementsprechend etwas zu finden.

Keyword Density (Keyworddichte)
Die Keyword Density oder die Keyworddichte zeigt an, wie oft ein bestimmter Suchbegriff im Verhältnis zur Gesamtheit aller Wörter auf einer Seite vorhanden ist.

Keyword Stuffing
Als Keyword Stuffing bezeichnet man das Vollstopfen von Webseiten mit bestimmten Suchbegriffen, um eine bessere Platzierung in den Suchmaschinen zu erzielen.

Keyword Tool
Keyword Tools sind Werkzeuge, die dir helfen bestimmte Suchbegriffe zu finden und dir zusätzlich nötige Informationen anzubieten.

Eines der am weitesten verbreitesten Tools ist das kostenlose Google Keyword Tool.

– L –

Landing Page (LP)
Eine Landing Page oder auch LP ist eine Webseite, auf der ein Besucher landet, wenn er ein Banner oder ein Textlink angeklickt hat. Ziel einer Landing Page ist eine bestimmte Aktion, z.B. Kauf eines Produkts.

Lead
Leads sind nichts anderes als die Kontaktdaten von potentiellen Kunden.

Link Popularity (Linkpopularität)
Die Linky Popularity oder auch die Linkpopularität ist ein Maßstab für die Anzahl und die Qualität von Links, die auf eine Webseite weisen. Die Linkpopularität einer Seite steigt, je häufiger eine Seite verlinkt wird.

Linkbait
Beim Linkbait geht es einfach darum, viele Backlinks zu bekommen. Dies wird z.B. durch stark kontroverse Themen verursacht.

Linkbuilding (Linkaufbau)
Als Linkbuilding oder Linkaufbau bezeichnet man Maßnahmen zur Generierung von Backlinks.

Linkjuice
Beim Linkjuice werden Eigenschaften, die mit einem Link von einer anderen Webseite zu deiner Webseite übertragen. Zu den Eigenschaften gehören z.B. PageRank, TrustRank und der Anchor Text.

Liste / E-Mail Liste
Als Liste oder E-Mail Liste werden deine gesamten E-Mail Abonnenten in deinem E-Mail Verteiler bezeichnet. Häufig sagt man auch: „Das Geld liegt in der Liste“.

Long Tail
Als Long Tail werden Suchbegriffe bezeichnet, die wenig genutzt werden. Nehmen wir als Beispiel Hotel, hier ist der Wettbewerb groß. Ein Long Tail Keyword hingegen wäre z.B. Luxushotel Bremerhaven Mitte.

– M –

Merchant
Ein Merchant ist ein Verkäufer oder Händler. Er ist Anbieter von Produkten und Dienstleistungen und nutzt das Affiliate-Marketing für seinen Online-Vertrieb.

Meta-Description
Eine Meta-Description ist eine Kurzbeschreibung einer Seite oder eines Blogposts.

Multivariate Testing
Im Gegensatz zu A/B-Tests werden beim Multivariate Testing mehrere Elemente gleichzeitig gegeneinander getestet. Hier testet man von allen möglichen Optionen die beste Kombination.

– N –

Newsletter
Werbe- oder Informations-E-Mails werden als Newsletter bezeichnet. Ein Besucher trägt sich auf deiner Webseite in deinen E-Mail Verteiler ein und wird zum Abonnenten. Danach erhält er regelmäßig E-Mails von dir.

Nische
Eine Nische ist in kleiner Teilmarkt, dessen Bedürfnisse noch nicht oder unzureichend gedeckt sind. Aufgrund einer hohen Spezialisierung kann man in Nischen „gutes“ Marketing betreiben.

NoFollow Backlink
Ein NoFollow Backlink ist ein Link, bei dem der Linkjuice der verlinkten Seite an deine Seite nicht vererbt wird.

– O –

Offpage-Optimierung
Als Offpage-Optimierung werden alle Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung bezeichnet, welche nicht direkt die eigene Webseite betreffen, sondern außerhalb der eigenen Webseite zu Verantworten sind, z.B. das Setzen von Backlinks.

Online Marketing
Als Online Marketing oder Internet Marketing werden alle Marketing-Maßnahmen bezeichnet, die mit Hilfe des Internets erfolgen. Teilgebiete sind z.B. Affiliate Marketing, Social Media Marketing, E-Mail Marketing und Suchmaschinenoptimierung.

Onpage-Optimierung
Als Onpage-Optimierung werden alle Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung bezeichnet, welche direkt die eigene Webseite betreffen. Dazu gehören z.B. hochwertiger Inhalt, optimierte Seitentitel und korrekte Gliederung des Textes deiner Webseite.

Open Rate
Die Open Rate oder auch Öffnungsrate besagt einfach, wie oft eine E-Mail im Verhältnis zu allen gesendeten E-Mails geöffnet wurde.

Wenn man z.B. 100 E-Mails versendet und davon 60 geöffnet werden, so hat man eine Open Rate von 60%.

Open Source
Open Source bedeutet offener Quellcode. Bei dieser Lizenzart kann jeder die Software benutzen, bearbeiten, verbreiten und kopieren.

Opt-In
Das Opt-In ist ein Anmeldeverfahren. Hier muss der Benutzer einer Option aktiv zustimmen.

Opt-In Box / Feld
Eine Opt-In Box oder ein Opt-In Feld ist eine Kombination aus einem oder mehreren Textfelder und einem Button. Hier können Kontaktdaten wie z.B. der Name und die E-Mail Adresse hinterlassen werden. Nach Eintragung landen die Kontaktdaten in deinem E-Mail Verteiler.

Hier gibt’s ein gutes Beispiel dazu.

Opt-Out
Das Opt-In ist ein Abmeldeverfahren. Hier muss der Benutzer eine Option deaktivieren.

Organic Traffic
Als Organic Traffic oder organischer Traffic werden Besucher genannt, die über die Suchmaschinen kommen.

Outbound Link
Ein Outbound Link ist das Gegenteil von einem Backlink bzw. einem Inbound Link. Ein Outbound Link ist ein externer Link, der von deiner Seite zu einer anderen Seite geht.

– P –

Page Rank
Der Page Rank ist eine Messgröße, welche von Google entwickelt wurde, die die Linkpopularität einer Webseite bemisst. Der Wert wird von 0 bis 10 dargestellt.

Pageview
Ein Pageview ist ein Seitenaufruf deiner Webseite.

Pay per Click (PPC)
Pay per Click oder auch PPC ist ein Abrechnungsverfahren. Hier entstehen für den Werbenden nur dann kosten, wenn sein Werbemittel angeklickt wurde.

Pay per Lead (PPL)
Pay per Lead oder auch PPL ist ein Abrechnungsverfahren. Hier entstehen für den Werbenden nur dann kosten, wenn ein Lead (potentieller Kunde) „generiert“ wurde.

Pay per Sale (PPS)
Pay per Sale oder auch PPS ist ein Abrechnungsverfahren. Hier entstehen für den Werbenden nur dann kosten, wenn ein Verkauf seines Produkts getätigt wurde.

Pay per View (PPV)
Pay per View oder auch PPV ist ein Abrechnungsverfahren. Hier entstehen für den Werbenden nur dann kosten, wenn sein Werbemittel eingeblendet wurde.

Performance Marketing
Beim Performance Marketing werden alle Online-Marketing-Instrumente bezeichnet, die messbare Reaktionen der Benutzer erzielen sollen. Dazu zählen z.B. Affiliate- und E-Mail-Marketing.

Permission Marketing
Beim Permission-Marketing hat man die ausdrückliche Erlaubnis des Empfängers für den Versand von Informationen oder Werbung.

Ping
Bei einem Ping sendet man ein Signal oder ein „Paket“ an eine bestimmte Zieladresse.

Plain Text Mail
Bei einer Plain Text Mail wird kein Template, Design oder Layout verwendet, sondern die E-Mail wird in reiner Textform versendet.

Plugin
Ein Plugin ist eine Erweiterung, die man leicht installieren und deinstallieren kann. Zum Beispiel gibt es wunderbare WordPress Plugins.

Podcast
Es gibt keine Eindeutige Bezeichnung, was ein Podcast eigentlich ist. Ich denke, ein Podcast ist eine produzierte Audiodatei die über das Internet veröffentlicht und verbreitet wird.

Pop-Under
Ein Pop-Under ist ein eigenes Fenster, dass sich hinter dem bereits geöffneten Fenster legt. Es wird erst sichtbar, wenn man das bereits geöffnete Fenster schließt.

Pop-Up
Ein Pop-Up ist ein eigenes Fenster, dass sich über dem bereits geöffneten Fenster legt. Es wird sofort sichbar.

– R –

Ranking
Als Ranking wird die Platzierung in den Suchmaschinenergebnissen bezeichnet.

Return-on-Investment (ROI)
Der Return-on-Investment oder auch ROI sagt aus, wie viel Gewinn im Verhältnis zum eingesetzten Kapital erwirtschaftet wurde.

RSS-Feed
RSS ist die Abkürzung für Really Simple Syndication und ist eine Technologie, womit Inhalte aus einer Webseite oder einem Blog ausgelesen werden können. Die Sammlung dieser Daten im RSS-Format nennt man RSS-Feed.

RSS-Reader
Ein RSS-Reader ist nichts weiteres als ein Programm, womit man einen RSS-Feed (siehe oben) abonnieren kann und die Inhalte angezeigt bekommt. Vorteil an RSS ist, dass man die Webseiten nicht immer besuchen muss, sondern man die Inhalte aus vielen verschiedenen Quellen in einem Programm, dem RSS-Reader, hat.

– S –

Search Engine Advertising (SEA) / Suchmaschinenwerbung
Als Suchmaschinenwerbung oder auch SEA bezeichnet man bezahlte Platzierungen in der Suchmaschine.

Hier sieht man nochmal ganz schön, wo der Bereich der Suchmaschinenwerbung liegt.

Search Engine Marketing (SEM) / Suchmaschinenmarketing
Suchmaschinenmarketing oder auch SEM umfasst 2 Bereiche und ist ein Oberbegriff für Suchmaschinenwerbung (SEA) und Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Search Engine Optimization (SEO) / Suchmaschinenoptimierung
Suchmaschinenoptimierung oder auch SEO bezeichnet man als das gezielte Optimieren einer Webseite, damit diese besser in den Suchmaschinenergebnissen gelistet wird.

Für genauere Begriffe wirf mal einen Blick auf das SEO-Glossar.

Search Engine Result Pages (SERP)
Search Engine Result Pages oder auch SERP’s wird die Ergebnisseite einer Suchanfrage in der Suchmaschine bezeichnet.

Shitstorm
Ein Shitstorm ist ein Social Media Phänomen. Hier wird sachliche Kritik von vielen unsachlichen Kommentaren übertönt.

Single-Opt-In
Beim Single-Opt-In handelt es sich um eine einfache Anmeldung. Es gibt keine Bestätigungsmail und die Anmeldung muss nicht bestätigt werden.

Sitemap
Eine Sitemap ist eine hierarchische Struktur aller Seiten einer Webseite. Eine Sitemap wird von den Betreibern einer Webseite zur Verfügung gestellt, damit die Besucher eine bessere Übersicht bekommen. Außerdem sollte man der Suchmaschine die Sitemap mitteilen, damit diese die Webseite besser indexieren kann.

Social Bookmarks
Ein Social Bookmark ist ein Lesezeichen, das zu einer bestimmten Webseite führt. Diese werden nicht auf dem Computer abgespeichert, sondern in einem Social-Bookmark-Portal im Internet abgespeichert. Hier können die Lesezeichen dann geteilt und sichtbar gemacht werden.

Social Media Marketing (SMM)
Als Social Media Marketing oder auch SMM werden alle Marketing-Maßnahmen Portemonnaie verbreitetste bezeichnet, bei denen soziale Netzwerke wie z.B. Facebook, Twitter oder Xing genutzt werden.

Squeeze Page
Eine Squeeze Page ist eine einfache Webseite, die nur ein bestimmtes Ziel verfolgt, wie z.B. das „Einsammeln“ von E-Mails oder das Verkaufen eines Produktes.

Subscriber
Ein Subscriber ist ein E-Mail Abonnent in deinem E-Mail Verteiler.

– T –

Template / Theme
Ein Template oder ein Theme ist eine Schablone, ein vorgefertigtes Layout oder auch ein Design für eine Webseite oder eine E-Mail.

Zum Beispiel kann man sich WordPress Themes bei vielen verschiedenen Anbietern im Internet kaufen.

Traffic
Als Traffic werden die Besucher auf deiner Webseite oder deinem Blog bezeichnet. Wichtig ist auch, dass Besucher nicht gleich Besucher ist. Wenn du ein Online Business betreibst und Geld mit deiner Webseite verdienen möchtest, dann ist es wichtig, dass du interessierte Besucher mit einem weit offenen Portmonaei bekommst! 😉

Traffic Source
Als Traffic Source oder Traffic Quelle wird der Ort bezeichnet, wo der Besucher ursprünglich herkommt. Zum Beispiel kann er von einer anderen Internetseite oder von einer Suchmaschine gekommen sein.

TrustRank
Der TrustRank bewertet die Qualität von Webseiten. Bei diesem Verfahren werden Webseiten als vertrauenswürdig eingestuft, wenn diese von einer vertrauenswürdigen Seite verlinkt wurden.

Troll
Ein Troll ist ein negatives Geschöpf, welches sich wahrscheinlich aufgrund der Anonymität des Internets entwickelt hat. Trolle haben nur ein Ziel, sie möchten provozieren, keine sachbezogenen und destruktive Beiträge leisten.

Da ich ein überaus positiv denkender Mensch bin, habe ich Trollen den moralischen Krieg erklärt und unterstütze jeden, der von diesen Plagen belästigt wird. Trolle sind kontraproduktiv und einfach Dinge, die die Welt nicht braucht.

– U –

Uniform Resource Locator (URL)
Die Uniform Resource Locator oder auch URL ist die Adresse einer einzelnen Webseite. Diese ist nicht mit der Domain zu verwechseln, da die Domain nur ein Bestanteil der URL darstellt.

Ein gutes Beispiel einer URL ist: http://www.affenblog.de

Unique Selling Proposition (USP) / Alleinstellungsmerkmal
Eine Unique Selling Proposition, kurz auch USP genannt, ist das Alleinstellungsmerkmal welches dich von deinen Mitbewerbern abgrenzt. Die USP soll beantworten, warum der Kunde mit dir und nicht mit deinem Mitbewerben Geschäfte machen soll.

Unique Visitor
Ein Unique Visitor ist ein einzigartiger Besucher. Es ist ein Mensch, der deine Webseite besucht.

Unsubscribe Rate
Die Unsubscribe Rate zeigt an, wie viele E-Mail Abonnenten sich in einem bestimmten Zeitraum aus deinem E-Mail Verteiler abgemeldet haben, im Verhältnis zur Gesamtzahl der Abonnenten.

Upselling
Upselling ist ein Verkauf, bei dem ein Kunde ein Produkt bereits erworben hat und im nächsten Schritt ein weiteres, meist höherwertiges Produktangebot erhält.

Usability
Die Usability ist die Benutzerfreundlichkeit deiner Seite oder deines Blogs. Wichtige Punkte sind z.B. Übersichtlichkeit und klare Strukturen.

– V –

Verweildauer
Die Verweildauer ist nichts weiteres als die Zeit, wie lange ein Besucher auf deiner Webseite bleibt.

Video-Marketing
Als Video-Marketing werden alle Maßnahmen beschrieben, die mit Hilfe von Videos durchgeführt werden.

Virales-Marketing
Virales Marketing ist eigentlich ganz einfach. Ein Marketer macht etwas und danach erzählt der Kunde es 10 weiteren Menschen. Diese erzählen das wiederum 10 weiteren Menschen. Und das wiederholt sich immer und immer wieder.

Ein wunderbares Beispiel ist der Dollar Shave Club, wirklich klasse Video! 🙂

– W –

White-Hat SEO
Als White-Hat SEO werden erlaubte Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung bezeichnet, die genau den Richtlinien von Suchmaschinen entsprechen.

Word-of-Mouth-Marketing
Im Gegensatz zu Viralem-Marketing macht hier ein Marketer etwas und danach erzählt der Kunde es 10 weiteren Menschen. Und das war’s.

WordPress
WordPress ist das bekannteste und am weitesten verbreitetste Content-Management-System (CMS) der Welt. WordPress rockt einfach!

– Z –

Zielgruppe
Eine Zielgruppe oder auch eine Audience sind Menschen, deren Bedürfnisse oder Probleme du versuchst zu befriedigen oder zu lösen.

Du solltest möglichst genau wissen, wen du mit deinem Marketing ansprechen möchtest. Jeder der einen Puls hat, ist keine gute Antwort! 😉


Puhhh, das war’s auch schon. Es ist bis jetzt der größte und umfassendste Artikel den ich geschrieben habe. Ich hoffe, er bringt dich ein bisschen weiter.

Wie gesagt, bookmarke bzw. speichere dir ruhig diesen Artikel, hier wird sich sicherlich oft einiges ändern.

Fällt dir noch ein Begriff ein, den du nicht kennst oder der in diesem Glossar fehlt? Dann hinterlasse bitte einfach ein Kommentar! 😉

Schließe dich jetzt über 14.000 Davids dieser Welt an

Erhalte wie andere kleine Unternehmen, Startups, Solopreneure und Problogger frische Inbound-Marketing-Inhalte. Lass damit dein Unternehmen wachsen, wie die Goliaths es tun:

45 Kommentare

  • Hallo Vladi,

    dein Artikel ist zwar schon ein wenig älter, aber ich bin - leider - erst heute darauf gestoßen. Herzlichen Dank für diese tolle Übersicht!!!!
    Einfach nur klasse.

    Viele Grüße
    Helga
  • hast du richtig gut gemacht! sogar ich verstehe das! ;)
  • Hey, vielen dank für den Glossar. Auf so eine tolle Idee ist noch keiner gekommen. Alle schreiben in ihren Blogs immer nur und werfen mit möglichst vielen Fachwörtern um sich. Du machst dir die Mühe, Licht ins Dunkel zu bringen.
    Daumen hoch ;)
  • Moin Marc,

    keine Ursache, so bin ich eben! :P

    Ich erkläre Fachwörtern den Krieg!

    Danke dir!
  • Wow, lange Liste und viel Arbeit. Hat sich gelohnt, die Mühe. Danke!
  • Hey Florian,

    keine Ursache! Ich danke für dein Kommentar! ;)
  • [...] Zum Online Marketing Glossar von Affenblog [...]
  • Vielen Dank, für dieses tolle Glossar, da hast du dir echt große Mühe gegeben! Meinen Respekt!
  • Hallo,

    wow, richtig cool geworden Euer Glossar!

    Grüße

    Gretus
  • Hey Gretus,

    danke für dein Kommentar, danke für das Kompliment! ;)
  • Einfach nur genial. Hätte ich so eine Liste am Anfang meines IM-Starts, hätte ich mir viel Zeit sparen können. Den Artikel auslagern auf eine Unterseite und bei Wiki eintragen :).
  • Hey Max,

    danke! Sorry, dass ich damit so spät komme! ;)
  • Einfach, genial und hilfreich, danke!
  • Hey Locke,

    danke für dein Kommentar! Keine Ursache!
  • Auf so ein Teil hab ich gewartet.. Klasse! *Daumen hoch*
  • Großartigel Artikel. Aber mittlwerweile ist man ja nichts anderes von Dir gewohnt. Wünschte ich hätte die zeit dafür :)
  • Hey David,

    hrhr, danke! :)

    Die Zeit muss man sich nehmen! :D
  • Schönes Glossar. Bin über Xing auf dich gestossen. Werde es bookmarken.
  • Hey Nicolas,

    danke für dein Kommentar, danke für's bookmarken! :)
  • Hallo Vladi,

    vorbildliche Arbeit. Deine Einstellung gefällt mir und durch deine Arbeit und einmaligen Content grenzt Du Dich von anderen ab! Nur so und nur mit so einem Content verdient man sich Respekt, Anerkennung und ganz viele natürliche Backlinks ;-)

    Habe zwei Anmerkungen:

    Landingpage = Hier würde ich noch das Kürzel "LP" hinzufügen, da es auch hin und wieder mal verwendet wird. Und "Webinar" würde ich auch erklären.

    Ansonsten geniale Auflistung! Damit setzt Du einen Meilenstein.

    Weiterhin alles Gute!

    Sebastian
  • Hey Sebastian,

    danke für dein Kommentar, danke für das Kompliment! ;)

    Das Kürzel für Landing Page ist drin, Webinar nehme ich in meine Liste auf (und füge demnächst alles in einem Rutsch hinzu). Danke!
  • Word-of-Mouth-Marketing
    Im Gegensatz zu Viralem-Marketing macht hier ein ->Marekter<- etwas und danach erzählt der Kunde es 10 weiteren Menschen. Und das war’s.
  • Hi Marcus,

    danke für den Hinsweis, ist geändert! ;)

    Aber die Definition ist OK?
  • Hey, Vladi. Krass! Das Bild finde ich auch gut. ;)
    Kannst ja überlegen später diesen Artikel als Seite anzulegen und daraus ein Glossar machen und erweitern. Danke, einiges kannte ich so noch nicht, gleich mal gespeichert.
  • Hey Alex,

    danke! Haha, der erste, dem das aufgefallen ist! :)

    Jap genau, wenn der Artikel gut ankommt könnte man ein "richtiges" Glossar daraus machen. Oder nen ebook wäre auch nicht schlecht.
  • Hi Vladislav,

    das Glossar ist super und muss definitv in eine richtige Website überführt werden. Dort findet man die Enträge dann nicht nur schneller, man könnte außerdem implementieren, dass User Verbesserungsvorschläge machen und neue Beiträge einstellen können. Bei der Erstellung einer solchen Seite wäre ich gerne behilflich!
  • Super kann man nur schreiben.
    Genau was du in deiner einleitung beschrieben hasst ist mir schon so oft passiert.
    Hat ja jetzt hoffentlich ein ende bin natürlich schon schlauer geworden und deine Liste wird für den rest sorgen.

    gruß
    Markus
  • Hey Markus,

    danke für dein Kommentar!

    Ich glaube, das ist jedem irgendwann mal passiert! :)

    Freut mich, dass alles nicht umsonst war!
  • Ganz.

    Große.

    Klasse.

    Bleib bei deiner Einstellung "ich konzentrier mich aufs Bloggen"!

    Den Artikel nehme ich in meine Liste auf, die ich bald
    veröffentliche!

    Grüße

    Tim
  • Ahoi Tim,

    vielen.
    Lieben.
    Dank. :D

    Jep, mach' ich auch!

    Danke, freut mich!
  • Respekt, thanks for your great work !
    Chris
  • Hey - wow du hast dir ja echt mal Arbeit gemacht. Ist ne starke Auflistung und wirklich umfangreich.
    Finde auch grade nichts, was ich ergänzen könnte...hm vielleicht fällt mir ja noch was ein!

    Liebe Grüße
    Daniel
  • Hey Daniel,

    danke! Wie gesagt, war auch wieder ein Haufen Arbeit! :D

    Wenn dir noch etwas einfällt, dann lass es mich wissen!

Was denkst du?