Goodbye affenblog, hello Chimpify: Warum es die Marke affenblog nicht mehr gibt

Endlich. Endlich ist es soweit.

Auf diesen Moment habe ich sehr Lange gewartet.

Heute darf ich bekanntgeben, dass wir den affenblog mit Chimpify fusionieren!

Eigentlich dürfte das aber nichts Neues für dich sein.

Bereits Anfang 2016 haben wir erwähnt, dass wir uns neu ausrichten. Ende 2016 gab’s dann auch einen Blick in die Zukunft.

Und diese Zukunft ist jetzt eingetroffen! ;)

Auch haben wir nach dem Launch von Chimpify 2 unsere ganzen Social Media Accounts umgebranded und damit angedeutet, dass die Fusion bald kommt.

Nutzen wir jetzt mal die Chance und schauen uns an, wo alles seinen Ursprung hatte.

Wie hat alles angefangen?

2011 betrieb ich eine kleine Webagentur. Das Geschäft lief. Ich hatte Spaß bei dir Arbeit. Alles lief prächtig.

Aber ich wollte mehr Kunden haben. Ich wollte weiter wachsen. Ich glaube fest an den Grundsatz aus der Natur:

Was nicht wächst, das stirbt.

Also machte ich das Erstbeste, was mir in den Sinn kam: Kaltakquise! Du kannst es dir sicherlich schon denken, hat nicht so gut funktioniert! ;)

Ich war schlecht darin. Richtig schlecht! Und es hat sich für mich einfach nicht richtig angefühlt. Ich dachte mir:

Das konnte keine nachhaltige Methode sein, um Kunden zu gewinnen.

Also machte ich mich auf die Suche nach anderen Wegen und kam ziemlich schnell aufs Bloggen und Content Marketing. Ich war gefangen. Überzeugt. Konvertiert.

So habe ich auch eine Lücke im deutschsprachigen Raum gesehen und 2012 den affenblog gegründet.

Die nächsten Jahre habe ich diesen mit tatkräftiger Unterstützung von Walter, Gordon und zahlreichen Gastautoren zum größten Blog über professionelles Bloggen im DACH-Raum aufgebaut.

Heute gibt es viele, wenn nicht unzählige professionell geführte Blogs. Und ich bin so frech zu behaupten, dass wir einen großen Teil dazu beigetragen haben.

Ende 2015 hatte ich meine Mission erreicht und suchte die nächste große Herausforderung.

Wie kam es zu Chimpify?

Da ich die ganze Zeit selbst professionell gebloggt habe (was im Prinzip nichts anderes als Inbound Marketing ist), musste ich mich immer mit der Technik herumschlagen.

Diese unprofessionelle Bastellösung mit WordPress und den verschiedenen Drittanbietern für z. B. SEO, E-Mail-Marketing und Landing Pages ging mir tierisch auf die Nerven.

Als Krönung war das überladene WordPress Backend, in dem man täglich arbeiten musste, eine echte Qual.

Also habe ich nach einer Lösung für mein Problem gesucht, aber nichts Brauchbares gefunden.

Die eine Plattform war ein schönes WordPress mit ein paar Funktionen. Die anderen viel zu teuer, da sie sich auf den Mittelstand und das Enterprise-Segment fokussiert haben.

Deshalb setzte ich mich hin und Entwarf ein eigenes Konzept. Schlicht, einfach, alles in einer zentralen Plattform. Alles per Drag and Drop bedienbar.

Weil ich aber ein Marketingmensch bin und nicht programmieren kann, lies ich das Konzept ruhen. Ich habe es zwar mehreren Entwicklern gepitcht, aber niemand hat sich getraut. Schade.

Wie du vielleicht schon gelesen hast, kam dann Nico auf mich zu. (Beim Inbound Marketing wirst du nicht nur von Kunden gefunden, sondern auch von Geschäftspartnern und Investoren).

Damals betrieb er Stetic, eine Analytics-Software. Zufälligerweise suchten wir beide nach einem Co-Founder. Deshalb haben wir uns kurzgeschlossen und ich habe ihm von meiner Idee für eine Inbound-Marketing-Plattform erzählt.

Sofort waren wir Feuer und Flamme dafür.

Wir beschlossen also, ein Unternehmen zu gründen, das so eine SaaS-Plattform, speziell für kleine Unternehmen entwickelt. Vor allem sollte sie sich an ihre Bedürfnisse und an ihren Geldbeutel anpassen.

So haben wir dann im Januar 2016 angefangen und waren knapp ein Jahr später am 13. Dezember fertig und haben Chimpify 1 gelauncht. Danach haben wir intensiv auf das Feedback unserer Kunden gehört und vor einigen Wochen Chimpify 2 an den Start gebracht.

Wir bereits erwähnt, machen wir heute den nächsten Schritt und fusionieren den affenblog mit Chimpify, weil eine Fokussierung der Marken am meisten Sinn macht.

Was verändert sich?

Gar nichts. Wirklich gar nichts.

Du wirst weiterhin die gleiche Qualität an Inhalten genießen können.

In Zukunft kommen sogar noch mehr E-Books, Podcasts und Videos dazu. Du kannst dich also auf viel kostenlosen Content freuen! ;)

Außerdem ist unser geliebtes Logo geblieben. Natürlich bleibt auch unser Stil. Auch die ganzen „alten“ Inhalte sind geblieben.

Alles bleibt, wie du es gewohnt bist.

Fazit

Im Grunde haben wir aus dem affenblog nur den Inbound Marketing Blog von Chimpify gemacht.

Deshalb hat Chimpify jetzt zwei Blogs:

  • Marketing Blog - Hier bekommst du den Content, den du aus dem affenblog gewohnt bist.

  • Startup Blog - Hier berichten wir live und transparent von unserer Startup Journey.

Der affenblog stand für eins: Bloggen. Chimpify steht jetzt für etwas anderes: Inbound Marketing.

Hiermit ist es offiziell. Der affenblog ist Geschichte. Wir setzen damit unsere komplette Zukunft auf Chimpify.

Für mich geht damit eine jahrelange Ära zu Ende. Jetzt heißt es Abschied nehmen.

Goodbye, lieber affenblog.

Werde jetzt Teil unserer
Startup Journey

Sei wie über 700 andere hautnah dabei, wenn wir transparent über alle unsere Höhen, Tiefen, Geschichten und Lektionen berichten:

48 Kommentare

  • Hi Vladi,
    ich bin schon länger "stille Leserin" Deiner interessanten Beiträge. Mich treibt seit kurzer Zeit nun sehr konkret der Gedanke um, einen eigenen Blog (nicht übers bloggen ^^) aufzusetzen - und ich finde so viele Deiner Artikel goldwert. Wie oft ging mir ein "so isses" durch den Kopf. Und eben fühlte ich mich kalt ertappt als ich über den Ratschlag "nicht planen, machen" gestolpert bin. Ja, irgendwie plane ich seit ner Weile an meiner tollen großartigen Idee, schiebe gedanklich content in verschiedene Sparten, etc.pp. Aber ich müsste wohl wirklich einfach mal "machen". :-)
    Ich drücke jedenfalls die Daumen für chimpify, bin aber ziemlich sicher dass ihr damit erfolgreich durchstarten - bzw. weiterfahren? - werdet.
  • Ihr habt mir schon einige sinnvolle Denkanstöße gegeben.
    Ich wünsche euch mit dem neuen Projekt viel Erfolg.
  • Hallo Moin, erstmal viel Erfolg und Danke das Du mir mit deinen Texten hilfst. Ich stehe noch ganz am Anfang meiner Reise und lasse wenige Fettnäpfchen aus. Wenn ich hier kräftige weiterlese werden die ausgelassenen Fettnäpfchen immer mehr. Auch mir ist WordPress zu überladen geworden. Ich bin mit meiner Seite auf das Pagekit CMS umgestiegen. Da steckt noch in den Kinderschuhen aber ich bin total begeistert.

    Viele Grüsse
  • Hey Steffen,

    ah, Pagekit CMS kannte ich noch nicht. Sieht interessant aus!
  • Coole Story und maximale Erfolge für das Unternehmen. Freue mich auf weitere spannende Beiträge von euch. Grüße David
  • Hey David,

    danke dir! In Zukunft geben wir wieder Gas mit den Artikeln. Ich freue mich auch schon!
  • Glückwunsch zum "Re-Brand" und zum Erfolg mit Affenblog/Chimpify. Ihr habt hier sehr viel interessanten Content. Und auch wenn ich kein großer Fan der Marketingbranche bin, komme ich gerne ab und zu vorbei zum Stöbern.

    Das einzige, was mich jedoch am aktuell Text gestört hat, war das Zitat: "Was nicht wächst, das stirbt". Wachstum an sich ist gut, aber immer nur als Mittel zum Zweck. Nicht als Zweck. Da du es ja im Kontext Natur gebracht hast, hier ein kleines Gegenzitat von Edward Abbey: "Wachstum um des Wachstums willen ist die Ideologie der Krebszelle."

    Ich denke, gerade in der heutigen Zeit sollte man sich sehr genau überlegen, worauf es einem persönlich ankommt und wie man als (erfolgreicher) Unternehmer sein Geschäft definiert. Gerade ihr als Influencer habt es eigentlich in der Hand dazu beizutragen, neue Werte (über den m.E. viel zu kurz gedachten finanziellen Wachstum hinaus) zu definieren. Und das sage ich als jemand, der selber seit Jahren im Startup-nahen Umfeld tätig ist, das sich lange Zeit ja fast ausschließlich auf den "Hockeystick" konzentriert hat.

    Soll eigentlich auch gar nicht so esoterisch daherkommen. Diese (Postwachstums)Einstellung gibt es auch in modern, global, unterhaltsam und zukunftsgerichtet ;)

    Abgesehen davon, wünsche ich natürlich weiterhin viel Erfolg!

    PS: Einen unterhaltsamen Talk zum Thema gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=Hayf9Ob9fiQ

  • ja, alles stirbt, auch das, was wächst, das ist die Natur ;-)
    schließlich muss ja auch Platz für Neugeborene sein, stell dir vor, es gäbe sonst kein freies Plätzchen mehr auf der Erde
  • Viel Erfolg mit Chimpify und schön, dass das Logo geblieben ist! :-)
  • Hey Gerd,

    danke dir! Jaa, das Logo bleibt!
  • Hey Vladislav,

    affenblog alleine war schon cool. Die Fusion verbessert die Seite (auch wenn es unter einem neuen Namen passiert) nur noch mehr. Ich wünsche weiterhin viel Erfolg und freue mich auf die zukünftigen Beiträge!

    Beste Grüße
    Nils
  • Mir gefällt der neue Name und ich denke es war die richtige Entscheidung! Viel Glück für die Zukunft!
  • Viel Erfolg von mir!!!! Mach weiter so.. So ein Blog ist sehr spannend.
  • Hi Vladi,

    auch unter dem neuen Namen werdet ihr weiterhin erfolgreich sein. Da bin ich mir sicher.

    Auf jeden Fall bleibe ich als Leser weiterhin aktiv, denn ihr macht eine großartige Arbeit.

    Weiter so!

    Viele Grüße,
    Sladjan
  • Hey Sladjan,

    danke! Das ist der Plan! ;)

    Freut mich, dass du uns weiterhin treu bleibst!
  • Hey Vladi,

    ich bin schon seit einigen Jahren ein begeisterter "Affenblogger" und habe dich in meiner neutralen FB-Gruppe https://www.facebook.com/groups/businesskontakte/ immer wieder erwähnt und Content von dir geteilt.

    Alleine durch die Namensänderung wird sich von den Inhalten her nicht allzuviel ändern, denke ich mal, aber die Marke "Affenblog" ist mir persönlich sympathischer, als "Symplify", "Chimpify" . . . oder wie war das noch?

    International geht der neue Name ja evtl. durch, aber in D.A.CH. kommt er irgendwie nicht richtig rüber. (meine Meinung) sorry ;-)

    Du wirst Gründe gehabt haben, um dich mit einem anderen "Marken-Namen" neu zu positionieren. Dafür wünsche ich dir alles Gute und viel Erfolg.

    Liebe Grüße,

    Knut

  • Hey Knut,

    sehr nett, besten Dank! Ich glaube, das ist immer so mit neuen Namen. Manche mögen die, manche nicht. Die zwei Hauptgründe waren, dass der alte Name nicht mehr gepasst hat und die Internationalisierung. Mir persönlich gefällt Chimpify! :)
  • Sehr gut zu lesender Blog, ich bin quasi seit Tag 1 dabei und verfolge deine Beiträge seit ettöichen Monaten, ich finde es toll wie du Content so leicht verständlich wiedergibst, das wirklich selbst der grösste querbeteinsteiger genau weiss worauf beim bloggen zu achten ist . (Bezug auf andere Blogs)

    Mit freundlichen Grüßen
  • Hallo Kevin Kleve, Dein Kommi gefällt mir auch wegen der Wortschöpfung "querbeeteinsteiger" sehr gut.

    Ich liebe intelligenten Humor ;-)
  • Hey Kevin,

    nicht schlecht, Hut ab! :)
  • Interessant, dieser Schritt! Und ich vermute, es sagt etwas aus übers Bloggen, wenn der erfolgreichste, professionellste deutsche Blog zum Thema Bloggen nun das Marketing als Thema hat. Nun doch nicht mehr nur die Botschaft im Zentrum, sondern der Verkauf? Oder ist das einfach nur super naiv und gestrig, sich was anderes zu wünschen? Was meint ihr, ist euer Schritt ein Zeichen der Zeit? Nachdenklich mit liebem Gruss, Friederike
  • Hey Friederike,

    interessanter Gedanke! So wie wir das professionelle Bloggen betrachtet haben, war es eigentlich nichts anderes als Inbound Marketing. Auch waren wir schon immer etwas vertriebsorientiert.

    Ich glaube nicht, dass es ein Zeichen der Zeit ist. Es war für uns strategisch die sinnvollste Entscheidung. Auch für mich persönlich. Ich war schon immer mehr Unternehmer als Blogger.

    Ich sehe das Ganze positiv. Damit ergibt sich wieder eine neue Lücke am Markt, die jemand anderes schließen kann! :)
  • Man sollte sich immer weiter entwickeln, deshalb wünsche ich euch weiterhin ganz viel Erfolg.
    Herzliche Grüße
    Barbara
    p.s. ich lese schon sehr lange bei euch mit
  • Hallo Vladislav,

    Ihr habt mich damals durch den Affenblog bekommen.

    Das Konzept und Eure Umsetzung haben mich immer zu einem Lächeln
    inspiriert.

    Fröhlich, locker, professionell... so habe ich Euch geliebt!

    Ich wünsche mir, dass Ihr das so weitermacht, unter welchem Namen auch immer :-)
  • Viel Erfolg auch weiterhin. Bin schon lange dabei und werde es wohl auch noch länger sein.
    Allerdings noch nicht als Chimpify-Kunde. Da arbeite ich noch dran...

    LG, Karsten
  • Viel Erfolg! Ihr macht sehr gute Arbeit!

    Liebe Grüße
    Margarete
  • Gute Entscheidung, Jungs!

    Ein interessanter Mix aus Buffer und Rainmaker.. Es bleibt spannend euch zuzuschauen! ;)

    Bekomme ich endlich wieder regelmäßig euren RSS Feed? ;)
  • Hey Vladimir,

    sehen wir auch so! Wegen dem RSS Feed: Wir müssen noch mal an die URL-Struktur ran. Danach sollte der Feed wieder gut funktionieren.
  • Zum Glück wird der Blog ja weitergeführt, wenn auch unter neuem Namen. Ich sage herzliches Dankeschön für die grosse Vorleistung und jetzt das Ergebnis: Eine tolle aufgeräumte Inbound-Marketing-Plattform. Ich freue mich drauf. Euer Erfolg ist mein Erfolg.
  • Alles gute für eure "neue" Reise!!! Danke auf jeden Fall für den Affenblog - ich werde den Namen vermissen - ich konnte dadurch sehr viel über Bloggen und Inbound-Marketing lernen. Aus Business-Sicht ist das aber auch jeden Fall der richtige Schritt.

    LG, Thomas
  • Hey Thomas,

    danke dir! Ich glaube, ich werde die Marke auch vermissen! :)
  • Kenne den Affenblog schon sehr lange. Schade, dass sich der schöne einprägsame Name verabschieden muss.

    Wie gehst du mit dem Search-Ranking um, dass du dort nicht wichtige Punkte verlierst?

    Viele Grüße,
    Patrick
  • Hey Patrick,

    ist immer schwer, Abschied zu nehmen. Aber ist ja dennoch der richtige Schritt. Technisch wird das einfach als 301 weitergeleitet. Sollte sich nicht auf die Rankings auswirken.
  • Wünsche euch alles gute, für chimpify! Zufriedene Kunden, auch international!!!
  • Hey David,

    danke dir! Oh ja, darauf bin ich auch schon heiß! Wird aber noch etwas dauern! :)
  • Für das Business der absolut richtige Schritt - Glückwunsch. Natürlich schwingt da etwas Nostalgie mit.. Aber Weiterentwicklung ist der heiße Scheiß - darum völlig richtig! :-)

    Viele Spaß, Glück, Freude weiterhin...

    LG
    Marcus
  • Viel Erfolg damit, Vladislav!
  • Hey Marcus,

    ganz genau! Oh ja, das stimmt. Bin auch etwas melancholisch! :D

Was denkst du?