Dashboard

In deinem Dashboard bekommst du einen Überblick über deinen gesamten Marketing Funnel. Du siehst, ob dein Marketing-System funktioniert, oder nicht, und an welcher Stelle du ansetzen solltest, um zu optimieren.

Kontaktbalken

Kontakte sind das Lebenselixir deines Marketing-Systems. Die Anzahl deiner Kontakte ist die wichtigste Kennzahl, auf die du dich fokussieren solltest, wenn du wachsen möchtest.

Es ist dein Nordstern, an den du dich immer orientieren solltest. Deshalb siehst du in deinem Dashboard zuerst einen fetten Kontaktbalken:

dashboard kontaktbalken

Dein Ziel sollte es sein, so viele Kontakte - also Leads - wie möglich zu generieren.

Funnelübersicht

Im nächsten Bereich bekommst du einen Überblick über deinen gesamten Marketing Funnel. Also über Seiten, Beiträge usw. hinweg.

Du siehst also, wie viele Besucher, Kontakte und Kunden du in einem gewählten Zeitraum gewonnen hast:

dashboard funneluebersicht

Zwischen den Werten siehst du die Conversion Rate. Also wie viel Prozent der Besucher zu Kontakten, und wie viele Kontakte zu Kunden wurden (in dem gewählten Zeitraum).

Dank dieser Übersicht kannst du jetzt einfach deine nächsten Handlungsschritte ableiten:

  • Hast du keine Besucher? – Erstelle Content oder schalte Anzeigen.
  • Hast du Besucher aber keine Kontakte? – Optimiere deine Opt-in Formulare und deine Landing Pages zur Leadgenerierung.

Kontakte werden in Chimpify automatisch getrackt. Denke aber daran dein Kundenziel zu hinterlegen (siehe unten).

Top 7 Kanäle, Seiten und Beiträge

Abschließend bekommst du einen Überblick über deine wichtigsten Kanäle, Seiten und Beiträge:

dashboard top kacheln

Standardmäßig werden diese nach Kontakte gefiltert. Sobald du ein Kundenziel hinterlegt hast, werden die Kacheln automatisch nach Kunden gefiltert. Du kannst den Filter jedoch jederzeit wieder umstellen.

Kundenziel hinterlegen

Wir empfehlen dir unbedingt ein Kundenziel zu hinterlegen. Kontakte sind zwar deine wichtigste Kennzahl, aber am Ende des Tages geht es um Kunden. Und ganau darauf solltest du letzten Endes optimieren.